Weitere Artikel
  • 14.09.2015, 14:48 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Dortmund
  • |
  • 0 Kommentare
IHK

Als Start-up zum Big Apple

Start-ups, die den US-Markt kennenlernen wollen, haben jetzt die Möglichkeit, mit der IHK Düsseldorf und der IHK Dortmund nach New York zu reisen. Anmelden können sich Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie, Pharma, Cleantech, Energie und IuK-Technik noch bis 18. September.

Vom 1. bis 6. November findet der Trip nach New York statt, wo die Teilnehmer den US-Markt und die boomende Start-up-Szene der Metropole kennenlernen und vor Ort Kontakte zu Investoren und Behörden knüpfen können. New York ist der aufstrebende Standort für internationale Start-ups. Die Stadt gilt als gründerfreundlich und setzt durch Förderprogramme attraktive Anreize, um junge Unternehmen aus der ganzen Welt für sich zu gewinnen. Dabei entwickelt sich New York zum Mittelpunkt der Risikokapital-Investitionen.

Die Reise wird durch das NRW-Wirtschaftsministerium gefördert. Interessierte Start-ups sollten über ein tragfähiges Geschäftsmodell verfügen und mittelfristig in den US-Markt einsteigen wollen. Weitere Informationen hier.

(Redaktion)


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "US-Markt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: