Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
  • 18.06.2012, 00:58 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Mittlerer Niederrhein
  • |
  • 0 Kommentare
IHK-Analyse Mittlerer Niederrhein

Gewerbesteuer bleibt in den meisten Kommunen stabil

Die Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein hat die Entwicklung der Grund- und Gewerbesteuerhebesätze in der Region ausgewertet und zeigt sich mit der Entwicklung im Jahr 2012 insgesamt zufrieden.

Nur zwei der 19 Städte und Gemeinden haben eine Erhöhung der Gewerbesteuer vorgenommen. Auch bei der Grundsteuer B gab es lediglich zwei Erhöhungen. „Dennoch bleibt der Niederrhein ein Standort mit hohen Steuersätzen. Dies ist leider ein Handicap für seine Attraktivität“, erklärt IHK-Präsident Heinz Schmidt. Eine Erhöhung der Gewerbesteuer um jeweils zehn Punkte gab es in Jüchen und Neuss. In Jüchen wurde zusätzlich – wie auch in Grefrath – die Grundsteuer B erhöht, die insbesondere für flächenintensive Branchen wie Logistik von großer Bedeutung ist.

In NRW ist die Steuererhöhungswelle auch 2012 weitergegangen. Abermals erhöhten 114 Kommunen und damit knapp 30 Prozent den Gewerbesteuerhebesatz und 153 Kommunen (rund 40 Prozent) den Hebesatz der Grundsteuer B. „Hierauf bezogen, war das Handeln in den Kommunen am Mittleren Niederrhein sehr verantwortungsbewusst“, lobt Schmidt.

Neben Nettetal (410 Punkte) gehören Brüggen (411 Punkte), Niederkrüchten (411), Schwalmtal (420) und Willich (420) zu den Gemeinden in der Region mit den günstigsten Gewerbesteuerhebesätzen. Die Stadt Krefeld kann sich laut IHK immerhin rühmen, gemeinsam mit Düsseldorf den geringsten Hebesatz unter allen kreisfreien Städten Nordrhein-Westfalens aufzuweisen (440 Punkte).

Die Verantwortung liegt aus Sicht der IHK nicht nur bei den Kommunen. „Natürlich muss auch in den Rathäusern mehr gespart werden, damit eine Senkung der Gewerbesteuer möglich ist. Dennoch tragen auch strukturelle Probleme der Finanzverfassung zu dem Ergebnis bei“, so Schmidt.

(Redaktion)


 


 

Punkte
Kommunen
Gewerbesteuer
Schmidt
Hebesatzniveau
Erhöhung
Grundsteuer B
Region
Nordrhein-Westfalen
NRW

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Punkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: