Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Bizz Tipps
Weitere Artikel
  • 23.01.2014, 00:27 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Kreis Mettmann
  • |
  • 0 Kommentare
IHK-Projekte

Im Kreis Mettmann geht's wieder rund

Runde Sache für den Kreis: Die IHK Düsseldorf legt erneut ein spezielles Projektprogramm für den Kreis Mettmann auf, der - neben der Landeshauptstadt - zum Zuständigkeitsbereich der Kammer gehört.

„Von ‚A‘ wie Azubi -Speed-Dating bis ‚Z‘ wie Zoll - und Außenwirtschaftsrecht spannt sich der Projekt-Bogen, mit dem die IHK Düsseldorf 2014 im Kreis Mettmann Flagge zeigen wird“, mit diesen Worten stellt Dr. Ulrich Hardt, Leiter der IHK-Zweigstelle in Velbert, den umfangreichen Veranstaltungs- und Projektkatalog vor. Ziel sei es, vor Ort zu informieren, zu beraten und aktiv an der Verbesserung der Standortbedingungen für die kammerzugehörigen Unternehmen mitzuwirken.

Marke neanderland soll gestärkt werden

So wird die IHK in Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung und dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband Nordrhein auch in diesem Jahr die Tourismuskampagne mit dem Ziel einer Markenbildung „neanderland“ vorantreiben. Standort- (Wülfrath und Langenfeld) und Verkehrsanalysen (Haan) sowie Passanten- und Geschäftsbefragungen (Ratingen und Mettmann) dienen nicht nur der Analyse des Status Quo, sondern sollen auch Aufschluss darüber geben, wie sich einzelne Städte oder Einkaufsquartiere seit der letzten IHK-Befragung entwickelt haben. Dem Thema Verkehrsinfrastruktur ist auch das diesjährige IHK-Wirtschaftsforum am 22. Oktober gewidmet. 

„Going International“: Für Einsteiger in Auslandsmärkte beantworten Experten der IHK in zwei Veranstaltungen erneut Fragen und Antworten zum internationalen Geschäft. Umgekehrt wird für den Wirtschaftsstandort Kreis Mettmann anlässlich der Tour „meet the neanderland“ bei Vertretern des Konsularischen Corps und ausländischen Handelsförderern geworben.

Individuelle Beratungen: Dem wichtigen Thema „Kostensenkung durch Energieeffizienz“ begegnet die IHK mit individuellen Beratungen insbesondere kleiner und mittlerer Unternehmen. Ferner unterstützt die Kammer erneut das Projekt Öko-Profit im Kreis Mettmann. 

Schulabgänger zur Ausbildung motivieren: Mit einem ganzen Bündel von Maßnahmen will die IHK Schulabgänger für eine duale Ausbildung gewinnen beziehungsweise fit machen. Dazu gehören Kooperationen von Schulen und Wirtschaft, die die IHK unterstützt, Informationsveranstaltungen für einzelne Schulen, eine große Berufsinformationsveranstaltung im Forum Niederberg, die Azubi-Speed-Datings in Velbert (13. März) und Hilden (27. Mai) sowie spezielle Angebote für Schüler, um sie fit in Mathe zu machen. Last but not least lernen Schüler der Klassen 5 und 6 über das Experimentaltheater „Science Act“ Naturwissenschaften zu begreifen.

(Redaktion)


 


 

Kreis Mettmann
Schüler
Oktober
Schulen
Velbert
Berufsinformationsveranstaltung
Azubi-Speed-Dating

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: