Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
IHK.-Jahresbericht

NRW bleibt Exportland Nummer Eins

„Der Außenhandel ist und bleibt der Wachstumstreiber der deutschen Wirtschaft. Das galt vor der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise und das gilt jetzt genauso", erklärt Roland Meißner, Geschäftsführer International der IHK Mittlerer Niederrhein bei der Vorlage des gemeinsamen Jahresberichts der 16 Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen.

Danach haben die NRW-IHKs im letzten Jahr mit den zusammen rund 140 Mitarbeitern im Außenwirtschaftsbereich:

  • knapp 411.000 Außenwirtschaftsdokumente ausgestellt,
    davon 51.500 elektronisch;
  • in 353 Veranstaltungen mit rund 11.500 Teilnehmern und mehr als 135.000 Einzelgesprächen Unternehmen in Fragen des Zoll - und Außenwirtschaftsrechts sowie zu Ländern und Märkten beraten;
  • mit 59 Länderschwerpunktbezogenen Veranstaltungen, elf Messebeteiligungen und elf Unternehmerreisen „Appetit“ auf Auslandsmärkte gemacht.

„Diese Bilanz unterstreicht einmal mehr die Rolle der Industrie- und Handelskammern als erste Adresse in allen Fragen des internationalen Geschäftes in NRW“, erklärt IHK-Vizepräsident Harald Sasserath. „Auch künftig bleibt vor allem der Gang ins Ausland, um neue Absatzmärkte zu erschließen, dauerhaft Wachstum zu generieren und damit den Standort Deutschland und seine Arbeitsplätze zu sichern.“

17% deutscher Ausfuhren "made in NRW"

Rund 17 Prozent aller deutschen Exporte im vergangenen Jahr waren „Made in NRW“, stellt IHK-Vizepräsident Sasserath fest: „Damit sind wir bundesdeutsches Exportland Nummer 1. Als eigenständige Exportregion würde Nordrhein-Westfalen weltweit Rang 18 belegen und sich damit auf Augenhöhe mit Spanien und Taiwan befinden.“ Verantwortlich für diesen Erfolg sind aktuell rund 75.000 außenwirtschaftsaktive Unternehmen aus allen Branchen, Größenklassen und Regionen.

Die IHK-Projektplanung in NRW für 2011 sieht daher für fünf Weltregionen individuelle Beratungsgespräche mit den Marktexperten der Deutschen Auslandshandelskammern, 25 Unternehmerreisen und erneut eine Vielzahl von Veranstaltungen vor.

(Redaktion)


 


 

NRW
Außenwirtschaftsbereich
Nordrhein-Westfalen
Fragen
IHK-Vizepräsident Harald Sasserath
Absatzmärkte
Industrieund Handelskammern
Exporte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: