Weitere Artikel
  • 01.06.2012, 01:09 Uhr
  • |
  • Mittlerer Niederrhein
  • |
  • 0 Kommentare
Region Mittlerer Niederrhein

Industrie bestätigt im ersten Quartal die Umsatzzahlen des Vorjahres

Die Industrie am Mittleren Niederrhein bestätigt im ersten Quartal des Jahres 2012 ihre Umsatzzahlen aus dem Vorjahr. Mit Wachstumsraten wie in den vergangenen zwei Jahren ist allerdings nicht zu rechnen.

Zu diesem Ergebnis kam eine Analyse der IHK Mittlerer Niederrhein auf Basis der Industriekennzahlen von IT.NRW.

Die Industriebetriebe am Mittleren Niederrhein mussten in den ersten drei Monaten des Jahres 2012 geringe Ertragseinbußen verzeichnen. „Dieser Umsatzrückgang muss allerdings etwas relativiert werden, denn wir vergleichen die derzeitig gute Lage mit einem sehr guten ersten Quartal des letzten Jahres. Daher ist dieser minimale Rückgang wenig besorgniserregend“, erklärt Rainer Növer, Geschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein für Wirtschaftspolitik.

Die Ursache für das leichte Umsatzminus liegt insbesondere an einem nachlassenden Export. So sind die Außenhandelsumsätze um 2,1 Prozent zurückgegangen, was laut Növer darauf zurückzuführen ist, dass sich wichtige Volkswirtschaften der Euro-Zone wie Spanien und Italien aufgrund der Staatsschuldenkrise in einer Rezession befinden. Die Inlandsumsätze konnten die Industriebetriebe der Region hingegen leicht steigern.

(Redaktion)


 


 

Industrie
Mittleren Niederrhein
Jahres
Quartal
Umsatz
Wachstumsraten
Vorjahreszeitraum
Nordrhein-Westfalen
Industrieumsätze
Rainer Növer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Industrie" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: