Weitere Artikel
Im Areal Böhler

Cyclingworld: Neue Fahrradmesse für Düsseldorf

Am 1. Juli startet mit dem Grand Départ die Tour de France in Düsseldorf. Im Windschatten des wichtigsten Radrennens der Welt will sich die neue Fahrradmesse Cyclingworld etablieren.

Ihre Premiere feiert sie am 25. und 26. März im Areal Böhler an der Stadtgrenze zu Meerbusch. Veranstalter der Messe, die ab sofort in jedem Jahr zum Start der Radsaison stattfinden soll, ist die Düsseldorfer Agentur Events4ideas GmbH um Geschäftsführer Stefan Maly.

Die Cyclingworld versteht sich nicht als herkömmliche Fahrradmesse. Sie will Erlebniswelt, Trendsetter, Visionär und Aufklärer sein. Die Besucher erwartet nach Angaben der Veranstalter ein abwechslungsreiches Programm, das ganz im Zeichen des modernen Fahrrads steht. Im Jahr seines 200. Geburtstages hat sich das Fahrrad zudem vom praktischen Fortbewegungsmittel zum Prestige- und Lifestyle-Objekt entwickelt.

Lässig und stylisch

Die Messe informiert Fahrradbegeisterte in den Bereichen Sport, Cycling Couture, E-Mobility, Urban Biking, Travel und Future. Veranstalter Stefan Maly „Es geht auch darum zu zeigen, wie lässig und stylisch die Welt rund um das Bike ist.“ Über 130 Marken aus der ganzen Welt wollen ihre Räder sowie die passende Ausrüstung bei der Premiere in Düsseldorf ausstellen. Im Rahmen der Messe finden die ersten NRW E-Bike & Bike Business-Days statt. Hier können sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber zum Thema Fahrradleasing informieren.

Diverse Teststrecken

Die Cyclingworld lässt ihre Besucher in die Welt des umweltfreundlichen Zweirads eintauchen und bietet mit ihrem abwechslungsreichen Angebot aus diversen Teststrecken und Parcours, geplanten Touren, Museum, Ausstellung, Bike Art, Buchpräsentation, einer Award-Verleihung sowie einem spannenden Cyclocross-Race am Samstagabend einen Mix aller Strömungen der stark expandierenden Fahrrad-Branche.

Ausgiebiges Bike-Testing ermöglichen verschiedene Testparcours und Teststrecken wie die Demoworld, der Cyclingworld Offroad-Track, sowie ein echter Mountainbike-Parcours laden zur Teilnahme an Wettbewerben wie dem Cyclocross-Race oder der Cargobike-Challenge ein. Hier können die Besucher ihre ausgewählten Modelle vor Ort ausgiebig Probefahren. Wer genug Action hatte, kann sich in der Ausstellung „200 Jahre Fahrrad“ über die Geschichte des Zweirads informieren. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fahrradmusem Bad Brückenau wurde eine Ausstellung direkt auf der Cyclingworld. Besucher können mit der Bike Art von Axel Nass das Fahrrad als Kunstobjekt durch seine außergewöhnlichen Exponate erleben.

(Wolfram Lotze)


 


 

Ausrüstung
Bike Art
Zweirad
Cycling World
Areal Böhler
Tour

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fahrrad" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: