Weitere Artikel
Immobilien

Die Deals von Düsseldorf

Fritz ist verkauft, das Walzstahlhaus in der Düsseldorfer City ebenfalls. In der Landeshauptstadt reiht sich derzeit ein Deal an den nächsten.

Hier eine Auswahl der jüngsten Immobiliendeals:

  • Art-Invest Real Estate (Düsseldorf) hat die "Büroikone" Walzstahlhaus in mit Adresse an der  Kasernenstraße 36 erworben. Verkäufer ist ARB Investment Partners für die Investmentgesellschaft NIS ARB EDO. Das bekannte Bürogebäude befindet sich im Bankenviertel von Düsseldorf unweit der Königsallee. Das denkmalgeschützte Objekt mit seiner einzigartigen neoklassizistischen Fassade wurde zwischen 1938 und 1940 erbaut und verfügt über rund 10.000 m² Mietfläche, die an die AOK Rheinland/Hamburg vermietet ist.
  • DieDeka Immobilien GmbH hat das Bürohaus „Fritz“ veräußert. Käufer ist eine Objektgesellschaft, die vonWestbrook Partnersgehalten wird. . Das Bürohaus setzt sich aus vier Gebäudeteilen zusammen und umfasst eine vermietbare Fläche von fast 17.000 qm und rund 300 Parkplätze. „Fritz“ liegt am Düsseldorfer Bürostandort Seestern. Deka Immobilien hatte das Bürohaus 1993 als Neubau erworben
  • Die GEG German Estate Group hat für ihre Fonds "Deutschland Value I" und "Public Infrastructure I" zwei Immobilien in Düsseldorf und Mainz für zusammen 140 Mio. Euro erworben. Verkäufer der Immobilie am Karl-Arnold-Platz 1 in Düsseldorf-Golzheim ist die Bayerische Versorgungskammer. Sie umfasst 9.500 m², die aktuell zu 70 % vermietet sind, davon 7.000 m² Büro.

(Redaktion)


 


 

Deka Immobilien
Bürohaus
Käufer
Walzstahlhaus
Art-Invest
GEG Germany

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: