Weitere Artikel
Immobiliendeal

Japanischer Konzern kauft "Neues Atrium"

Das Bürogebäude "Neues Atrium" (Grafenberger Allee im Düsseldorfer Stadtteil Düsseltal) hat einen neuen Eigentümer.

Wie der Branchendienst "Thomas Daily" aktuell meldet,hat eine Gesellschaft des japanischen Architektur- und Baukonzerns Takenaka das siebengeschossige Bürogebäude erworben. Das Eckhaus fällt durch markante Fassadengestaltung auf und verfügt über 6.700 m² Büro- und Einzelhandelsflächen. Takenaka ist selbst Mieter in dem Bürohaus.

Takenaka ist seit 1973 in Düsseldorf präsent. Vor drei Jahren hat das Unternehmen 1.000 m² Bürofläche an der Grafenberger Allee angemietet und seine Europazentrale dorthin verlegt.

Ein großer Teil des Objekts ist an ärztliche Einrichtungen vermietet.

(Redaktion)


 


 

Objekt
Bürogebäude
Neues Atrium
Takenaka
Baulonzern

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Objekt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: