Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Dahler & Company

Luxus-Immobilien werden wieder zum Renner bei Eigentumswohnungen

Luxuseigentumswohnungen in deutschen Großstädten haben nach der Finanz- und Wirtschaftskrise an Attraktivität gewonnen. Deutlich profitiert haben davon vor allem die Immobilienmärkte in Berlin, Düsseldorf und Stuttgart. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Dahler & Company.

 Die Unsicherheit an den internationalen Kapitalmärkten und die Gefahr steigender Inflationsraten hätten die Nachfrage vermögender Privatanleger spürbar anziehen lassen. Davon profitiert laut der Studie hat auch das Luxussegment bei Eigentumswohnungen: Nachdem die Krise den Markt Ende 2008 kurzfristig eingebremst hatte, ist die Anzahl der Kauffälle bei Eigentumswohnungen seit 2009 stark gestiegen. Höhere Kaufpreise zeigten zudem, dass die Zahlungsbereitschaft der Käufer deutlich zugenommen habe.

Während im Segment Luxuswohnimmobilien die Zahl gehandelter Ein- und Zweifamilienhäusern während der Jahre 2006 bis 2010 weitgehend unverändert blieb, haben die Kauffälle bei Luxuseigentumswohnungen in Großstädten insbesondere im Jahr 2009 stark zugenommen: Insgesamt stieg die Anzahl der Transaktionen seit 2006 um rund 80 Prozent auf 256 im ersten Halbjahr 2010. Der Geldumsatz bei Luxuseigentumswohnungen verdoppelte sich in diesem Zeitraum sogar.

(Redaktion)


 


 

Eigentumswohnungen
Großstädten
Halbjahr
Immobilienmärkte
Kauffälle
Kapitalanlage
Attraktivität
Luxus-Immobilien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Eigentumswohnungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: