Weitere Artikel
Lange Nacht der Industrie

Geöffnete Werkstore an Rhein und Ruhr

Am 25. Oktober öffnen wieder Betriebe ihre Pforten: Die „Lange Nacht der Industrie“ geht in die zweite Runde. Besucher können einen Blick hinter die Kulissen etablierter, aber auch weniger bekannter Unternehmen werfen. Bustouren bringen die Besucher bequem zu zwei Betrieben ihrer Wahl.

Moderne und zukunftsfähige Industrie vor Ort zu präsentieren – das ist das Ziel des Vereins „Zukunft durch Industrie e. V.“, Düsseldorf, der das Industrieerlebnis für den gesamten Regierungsbezirk initiiert hat. Mitgetragen wird es von den fünf Industrie- und Handelskammern,  den Unternehmerverbänden sowie den Gewerkschaften. Insgesamt ist die Zahl der teilnehmenden Betriebe von 40 auf 55 Unternehmen gestiegen. In Führungen erhalten die Teilnehmer spannende Einblicke in laufende Arbeitsprozesse und können sich auch ein persönliches Bild vom Betrieb als möglichem Arbeitgeber machen.

Anmeldung zur Langen Nacht der Industrie ausschließlich online. Die Teilnahme ist kostenfrei.

(Redaktion)


 


 

Betrieb
Industrie
Nacht
Teilnahme
Plätze
Niederrheinische IHK
Lange Nacht der Industrie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Betrieb" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: