Weitere Artikel
versiko AG

23 Cent pro Stammaktie beschlossen

Die ordentliche Hauptversammlung der versiko AG in Düsseldorf hat über die Verwendung des Bilanzgewinnes entschieden. Eine Dividende für die Vorzüge in Höhe von 26 Cent sowie entsprechend für die Stämme in Höhe von 23 Cent wurde einstimmig beschlossen.

Die versiko vollendete das Berichtsjahr 2010 mit einem Bilanzgewinn von über 3,9 Mio. Euro. Der Jahresüberschuss nach Steuern betrug über 2,8 Mio. Euro. Für das Geschäftsjahr 2010 wurden die Mitglieder des Vorstands und Aufsichtsrats entlastet. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Rölfs WP Partner AG Düsseldorf wurde zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2011 bestellt.

Die seit 1999 börsennotierte versiko AG ist ein führendes Unternehmen im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Rund 35 Jahre Erfahrung fließen in die erfolgreiche Entwicklung und Auflegung eigener Produkte ein, im Vertrieb werden über die nachhaltige Vermögensberatung über 50.000 Kunden und Kundinnen bundesweit betreut.

(Redaktion)


 


 

Dividende
Inhaber
Ausschüttung
Geschäftsjahr
Bilanzgewinn
Höhe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dividende" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: