Weitere Artikel
INS BILD GESETZT

Radelnde Botschafter der Städtepartnerschaft

Etwa 600 Kilometer liegen zwischen Düsseldorf und Chemnitz. Diese Strecke wollen zwei Düsseldorfer Radsportler, Alexander Koerfer und Andreas Vobis, anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen dem 17. und dem 21. Juni zurücklegen.

Ihrem Projekt haben sie den Namen "Tour der Freundschaft" gegeben. Mit ihrer Aktion wollen Koerfer und Vobis für die aktive Städtepartnerschaft werben. Oberbürgermeister Thomas Geisel traf die beiden Fahrer auf dem Marktplatz vor dem Rathaus und schickte sie als "Botschafter Düsseldorfs" auf ihre Reise. Geisel: "Düsseldorf und Chemnitz sind beide aktive Fahrradstädte. Dazu passt auch, dass sich die Städtepartnerschaft durch sportliche und persönliche Verbindungen auszeichnet. Mit der "Tour der Freundschaft" werden diese Aspekte miteinander verbunden."

Auf ihrer ersten Etappe haben es sich die Sportler nicht nehmen lassen, auch in der Nachbarstadt Köln vorbeizuschauen, danach ging es weiter Richtung Osten. In Taura, 15 Kilometer vor Chemnitz, treffen Koerfer und Vobis dann auf Chemnitzer Radfahrer. Gemeinsam fahren sie über den Chemnitztalradweg nach Chemnitz. Dort werden sie auf dem Neumarkt vor dem Rathaus empfangen. Abends erwartet die Radfahrer in der Innenstadt von Chemnitz die Fete de la Musique.


(Redaktion)


 


 

Chemnitz
Städtepartnerschaft
Tour
Freundschaft
Koerfer
Vobis
Thomas Geisel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Chemnitz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: