Weitere Artikel
INTERCONTINENTAL DÜSSELDORF

Britta Kutz ist die neue Herrin der fünf Sterne

Mit fünf Sterne Luxushotels kennt sie sich aus und mit Spitzenpositionen auch: Britta Kutz leitete bereits drei InterContinental Hotels & Resorts in Asien, jetzt übernimmt sie die Führung auf der Königsallee 59.

Hamburg, Frankfurt, Köln, London, Singapur, Hua Hin, Bandung – ihre Ausbildung und Karriere startete Britta Kutz vor rund 20 Jahren in Deutschland. Hier arbeitete sie unter anderem in Positionen als Front Office Manager, Director of Guest Relations und Executive Assistant Manager für die Luxusbrands Hyatt, Fairmont Hotels & Resorts und InterContinental Hotels & Resorts. 2011 dann der internationale Sprung nach Asien. Im InterContinental Singapur bildete sie sich neben ihrer Tätigkeit als Deputy General Manager ein Jahr lang mit einem speziellen Fortbildungsprogramm für zukünftige Hoteldirektoren aus. Ihr hier erlangtes Wissen konnte sie dann in Thailand direkt in die Praxis umsetzen.

Zwischen Familie und Karriere

Den Wechsel an den Rhein sieht die 44-Jährige als Chance. „Das InterContinental Düsseldorf ist bereits sehr gut positioniert und ich freue mich auf die Herausforderung darauf aufzubauen. Ich bin begeistert von dem starken Team, das mich hier empfangen hat und dabei unterstützen wird“, so Kutz. Gemeinsam mit ihrem Mann und der siebenjährigen Tochter wohnt sie nun seit Ende Oktober in Düsseldorf. Den Spagat zwischen Familie und Beruf meistert sie erfolgreich und so möchte sie auch zukünftig Mitarbeiter dabei unterstützen Familie und Karriere miteinander zu verbinden.

(Redaktion)


 


 

Britta Kutz
Hyatt
Fairmont Hotels & Ressorts
InterContinental

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Britta Kutz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: