Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Standort Nordrhein-Westfalen

Internationale NRW Standortkampagne: "Wir lieben das Neue"

Mit Anzeigen in internationalen Medien, einer mehrsprachigen Internetseite, einer Broschüre und einem Imagefilm hat Nordrhein-Westfalen am Montag seine internationale Standortkampagne gestartet. Unter dem Motto „We love the new ...“ („Wir lieben das Neue“) wirbt das Land in den kommenden Jahren international um Investitionen am Standort Nordrhein-Westfalen, der sich in der Kampagne als führende europäische Region positioniert. Der Kampagnenclaim „We love the new ...“ wird dazu jeweils um eine typische Innovation ergänzt.

Die erste Anzeige in der ‚Financial Times’ Europa („We love the new knowledge.“) zeigt Doktoranden der Universität Bielefeld mit ihren ‚Arbeitsgeräten’: Zwei ASIMO-Robotern. Diese einzigartigen humanoiden Roboter wurden der Universität zur Verfügung gestellt, weil das dortige ‚Institute for Cognition and Robotics’ (CoR-Lab) zu den führenden Forschungsstätten für Robotik zählt. Insgesamt stehen bislang neun verschiedene Kampagnenmotive zur Verfügung; zwei weitere sind in Planung. Die Kampagne zeigt ausschließlich ‚echte’ Menschen aus Nordrhein-Westfalen, die als Botschafter interessante Fakten über den Standort transportieren – von Wissenschaft und Wirtschaft bis zu Kunst und Kulinarischem.

Imagefilm, Anzeigen und Broschüre gibt es zunächst nur auf Englisch. Die Internetseite www.welovethenew.com erkennt’ das Herkunftsland der Nutzer und begrüßt beispielsweise chinesische Interessenten mit einer Startseite in Mandarin. Investoren aus unterschiedlichen Kulturkreisen werden jeweils von einem prominenten Standortbotschafter begrüßt.

Unterstützung der Kampagne

Die Kampagnenmotive in Anzeigen und Film zeigen als Botschafter der nordrhein-westfälischen Wirtschaft den Bielefelder Industriellen Dr. August Oetker, den Vorsitzenden der Geschäftsführung von RWE Innogy, Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, den CEO und den Eigentümer der DORMA-Gruppe, Dr. Michael Schädlich und Karl-Rudolf Mankel. Auch die Bayer AG hat sich bereits zu einer Unterstützung der Kampagne bereit erklärt.

Unternehmen bekennen sich zu dem Standort NRW

Ministerin Thoben: „Unternehmen aus unserem Land beteiligen sich finanziell und mit starkem persönlichem Engagement an dieser Kampagne. Sie bekennen sich darin authentisch zu ihrem Standort. Dafür gebührt den Unternehmen ausdrücklich Dank, auch dafür, dass Sie ihren guten Markennamen in die Kampagne einbringen. Wichtig ist mir auch, dass Konzerne und Familienunternehmen gemeinsam auftreten. So wird die Stärke Nordrhein-Westfalens deutlich.“Auch ausländische Unternehmen, die hier in jüngster Zeit investiert haben, wirken in der Kampagne mit. Der chinesische Investor Robert Cao präsentiert das Düsseldorf China Center, das von ihm realisiert wurde und betrieben wird.

Signal für chinesiche Investoren

Die Geschäftsführerin der NRW.INVEST, Petra Wassner: „Die Beteiligung von Robert Cao ist ein weithin sichtbares Signal an chinesische Investoren, die für uns immer wichtiger werden. Deshalb wird ein Schwerpunkt der Kampagne 2009 auch in China liegen.“ Weitere Zielländer werden Japan, die Türkei und Großbritannien sein.

Drei Millonen Euro plus Sponsorengelder

Für die Kampagne sind bis Ende 2010 jeweils 3 Millionen Euro (brutto) aus dem Landeshaushalt vorgesehen, die durch Sponsorenbeiträge ergänzt werden. Die Kampagne wird schrittweise fortgeschrieben. Gemeinsam mit der Bayer AG wird ein Motiv umgesetzt, das die Spitzenstellung des Landes im Bereich Pharma thematisiert. Auch der frühere Formel1-Weltmeister Michael Schumacher wird sich für ein Motiv zur Verfügung stellen. Über die Anzeigen und den Imagefilm hinaus werden in den kommenden Jahren vor allem die Internetkommunikation, internationale PR und Zielgruppenevents sowie Marketing auf internationalen Leitmessen in den Zielländern die Kampagne prägen.

(Redaktion)


 


 

NRW Standortkampagne
Formel1-Weltmeister Michael Schumacher
NRW.INVEST
Petra Wassner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW Standortkampagne" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: