Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Internetagenturen

Umsatz bewegt sich Richtung Milliardengrenze

Die deutschen Full-Service-Internetagenturen haben im Geschäftsjahr 2012 mehr als 926 Millionen Euro Honorarumsatz erwirtschaftet. Auf die größten 50 der insgesamt 218 meldenden Full-Service-Internetagenturen entfielen davon rund 642 Millionen Euro.

Ihren eigenen Angaben zufolge beschäftigen die Agenturen insgesamt 10.030 festangestellte Mitarbeiter mit einem durchschnittlichen Pro-Kopf-Umsatz von 83.708 Euro. Zu den Umsatzbringern zählen die Geschäftsfelder Internet-Plattformen, E-Commerce, Digital-Marketing, Online-Werbung sowie Mobile und Social Media. Dies geht aus dem "Internetagentur-Ranking 2013" des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) hervor. Das wertungsfreie Branchenbarometer der deutschen Internet-Agenturlandschaft wird jährlich durch den BVDW in Kooperation mit den Fachpublikationen HighText iBusiness, Horizont und Werben & Verkaufen erhoben. Marco Zingler, Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW: "Deutsche Unternehmen können auf innovative Kommunikationslösungen nicht mehr verzichten, denn plakative Werbung alleine reicht für die Kommunikation mit den Endkunden einfach nicht mehr aus. Gefordert werden intelligente und kreative Maßnahmen, damit online-affine Konsumenten von den Produkten und Dienstleistungen im Internet begeistert werden. Von diesem hohen Bedarf profitieren mit gutem Recht die deutschen Full-Service-Internetagenturen als Partner und Innovationstreiber."

Die führenden Agenturen nach Honorarumsätzen

Die Unternehmen der Top 10 im "Internetagentur-Ranking 2013" setzten alleine einen Honorarumsatz in Höhe von 299,44 Millionen Euro um. Dies entspricht rund einem Drittel der gesamten Umsätze. Den ersten Platz erreicht die UDG United Digital Group mit 53,02 Millionen Euro Honorarumsatz. Die Plan.Net Gruppe für digitale Kommunikation liegt auf dem zweiten Platz, dicht gefolgt von team neusta, der SinnerSchrader AG und hmmh multimediahaus AG. Auf den weiteren Plätzen der Top 10 finden sich dmc digital media center, SYZYGY AG, pilot Hamburg, Wiethe Interaktiv und die ]init[ AG. Um eine Platzierung in der Top 50 zu erreichen, müssen die teilnehmenden Agenturen einen Honorarumsatz von mindestens 4,8 Millionen Euro erzielen. Die Wirtschaftszahlen basieren auf den eigenen Angaben der Unternehmen für das Geschäftsjahr 2012. Die Angaben der im Ranking auf den ersten 50 Plätzen gelisteten Unternehmen müssen per Testat eines Wirtschaftsprüfers oder Steuerberaters belegt werden.

Weitere Informationen und das ausführliche Zahlenmaterial zum "Internetagentur-Ranking 2013" gibt es unter agenturranking.de und bvdw.org.

(Redaktion)


 


 

Internetagenturen
BVDW
Bundesverband Digitale Wirtschaft
Werben & Verkaufen
W&V
Horizont
Internetagentur-Ranking 2013
HighText iBusiness
Honorarumsatz
UDG United Digital Group
Plan.Net
team neusta
SinnerSchrader
hmmh multimediahaus
dmc digital media cente

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Internetagenturen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: