Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
interpack 2017

Rekordteilnahme und volle Auftragsbücher

Die weltweit größte und bedeutendste Messe der Verpackungsbranche interpack hatte in diesem Jahr nicht nur eine Rekordbeteiligung, sondern konnte auch mit vollen Auftragsbüchern bei den Ausstellern abschließen.

2.865 Unternehmen 170.500 Besucher, von denen 74 Prozent aus dem Ausland kamen, haben für eine Rekordbeteiligung an der interpack 2017 gesorgt. Die hohe Quote der deutschen und internationalen Fachleute aus insgesamt 168 Ländern sorgte für sehr zufriedene Gesichter bei den Ausstellern, die sich über zahlreiche Geschäftsanbahnungen und konkrete Abschlüsse freuen konnten. Viele Abschlüsse bewegten sich im siebenstelligen Bereich. Top-Trend an vielen Ständen war das Thema der weiteren Digitalisierung des Produktionsprozesses auf dem Weg zur Industrie 4.0. Eine in diesem Sinne vernetzte Produktion ermöglicht es beispielsweise, personalisierte Verpackungen wirtschaftlich zu produzieren oder Rückverfolgbarkeit zu garantieren. Außerdem spielten modulares Design von Verpackungsmaschinen und Prozesslinien und optimierte digitale Bedienkonzepte eine große Rolle, um die Komplexität in der Produktion zu reduzieren und größtmögliche Flexibilität für Losgrößenänderungen oder Produktvarianten zu erreichen. Das Thema Nachhaltigkeit blieb auch auf der interpack 2017 omnipräsent. Die Unternehmen zeigten verbesserte Ressourceneffizienz, sowohl bei dem verwendeten Material mit immer dünneren Wandstärken als auch im Produktionsprozess. Zudem gewinnen alternative Packstoffe an Bedeutung.

(Redaktion)


 


 

interpack 2017
Messe Düsseldorf
Rekordbeteiligung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "interpack 2017" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: