Weitere Artikel
Erfolgsbilanz 2010

Messe Düsseldorf setzte 335 Mio Euro um

Internationale Konzerngesellschaften stabil

Die internationalen Tochtergesellschaften der Messe Düsseldorf Gruppe haben sich in erstarkten Märkten positiv entwickelt. Lediglich die Tochtergesellschaft in Brünn ist weiterhin beeinflusst durch den Investitionsstau in MOE-Ländern. Im Einzelnen:

  • Messe Düsseldorf North America Inc. weist 2010 einen Jahresüberschuss von TEUR 308 (2009: Jahresfehlbetrag TEUR 82) aus.
  • Messe Düsseldorf ASIA PTE. Ltd /Singapore weist 2010 einen Jahresüberschuss von TEUR 42 (2009: TEUR 109) aus.
  • Messe Düsseldorf Moskau weist 2010 einen Jahresüberschuss von TEUR 572 (2009: TEUR 351) aus.
  • Die Gruppe Messe Düsseldorf China und Messe Düsseldorf Shanghai weist 2010 einen Jahresüberschuss von TEUR 953 (2009: Jahresfehlbetrag TEUR 380) aus.
  • Veletrhy Brno weist 2010 einen Jahresfehlbetrag von TEUR 3.258 (2009: Jahresfehlbetrag TEUR 3.767 Mio. Euro) aus.

2011 intensives Veranstaltungsgeschäft

2011 ist für die Messe Düsseldorf GmbH mit 20 Eigen- und 16 Gastveranstaltungen am Standort Düsseldorf wieder ein veranstaltungsintensives Jahr. Mit EuroShop, interpack, dem Quartett GIFA, METEC, THERMPROCESS, NEWCAST und der MEDICA werden sieben wichtige Investitionsgütermessen stattfinden. Ausgebaut wird das Portfolio in Düsseldorf 2011 mit der die digi:media - Fachmesse für commercial publishing & digital printing und 2012 mit der Gastveranstaltung Aluminium. Hinzu kommen im Jahr 2011 insgesamt 79 Eigenveranstaltungen und Beteiligungen im Ausland, mit acht neuen Beteiligungen an Messen in Sao Paulo.

Gelände: Investitionsprogramm 2020

Die Messe Düsseldorf wird in den nächsten Jahren weiter in die Modernisierung ihres Geländes am Heimatstandort investieren. Neben dem Bau von drei neuen Hallen in den vergangenen Jahren habe das Unternehmen bereits drei Hallen komplett renoviert, teilt Dornscheidt mit und fährt fort: „Über 500 Millionen Euro werden wir bis 2020 in die Hand nehmen, um auch die restlichen Hallen auf den neuesten Stand der Technik zu bringen – selbstverständlich unter Berücksichtigung möglicher externer wirtschaftlicher Einflussfaktoren.“ Diese Investitionen werde die Messegesellschaft aus eigener Kraft finanzieren. „Alle Gewinne reinvestiert - erfolgreicher kann man als Messegesellschaft nicht arbeiten.“

Für die kommenden beiden Geschäftsjahre rechnet Dornscheidt mit einer weiterhin positiven Umsatz- und Ertragslage.

(Redaktion)


 


 

Messe Düsseldorf Konzernund
TEUR
Dornscheidt
AuslandGeschäftsjahr
Jahresfehlbetrag
DerKonzernjahresüberschuss
Messe DüsseldorfGmbH
Entwicklung
Eigenveranstaltungen
Eigenkapitalquote
Messegeschäftes
Wachstum
Messen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Messe Düsseldorf Konzernund" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: