Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Leben Live Kunst & Kultur
Weitere Artikel
Rally und Festival

Ein langes Wochenende für den Jazz

Über Pfingsten laden gleich zwei hochklassige Festivals die Freunde der Jazz-Musik nach Nordrhein-Westfalen. Im Freizeitpark Moers beginnt heute (21. Mai) das viertägige «moers festival». Geplant seien 21 Auftritte verschiedener Solo-Künstler und Bands, teilten die Veranstalter mit.

Mittelpunkte des 39. Festivals sind den Angaben zufolge vor allem die Auftritte der Berlinerin Miss Platnum, des US-Amerikaners Toshi Reagon und von Dobet Gnahoré aus der Elfenbeinküste. Ziel bei der Programm-zusammenstellung sei gewesen, weniger bekannten Künstlern eine Bühne zu geben und verschiedene Musikstile zusammenzuführen. Das größte Jazz-Festival Deutschlands, die «Jazz Rally» in Düsseldorf, bietet ab heute drei Tage lang insgesamt 85 Konzerte mit 400 Musikern auf 36 Bühnen. Zu den Höhepunkten zählen die Auftritte von Candy Dulfer & Band, The Freddy Cole Quartet und Corduroy. Top-Act ist morgen Deutschlands bekanntester Reggae-Musiker Gentleman, der bei einem Sonderkonzert am Flughafen auftritt.

Die Besucher können auch bei der 18. «Jazz Rally» mit ihrem Eintritts-Button alle verschiedenen Stilrichtungen kennenlernen und mehrere Spielstätten besuchen. Zu hören sind neben Jazz auch artverwandte Stilrichtungen wie Funk, Soul, Blues und Rock.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Rally
Festival
Auftritte
Stilrichtungen
Jazz
Band
Bühne
Moers
Gentleman
Jazz Rally

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rally" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: