Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Glas Galerie

Jörg Müntz: Alles in Sachen Glas

Eigentlich ist Jörg Müntz Glasermeister. Er ersetzt Fenster in Holz, Kunststoff und Aluminium sowie Glastüren und Kühlschrankscheiben. Er ist Meister für Kunstverglasung und Brandschutzverglasungen und fertigt in seiner Werkstatt alles, was sich der Kunde aus Glas wünscht. Doch das ist längst nicht alles: Jörg Müntz hat in der Düsseldorfer Altstadt ein Geschäft eröffnet, in dem erlesenes Glas, Unikate und formschöne Werke von deutschen und internationalen Künstlern ausgestellt sind.

„Glas ist vielseitig, farbig, transparent, scharf und es zerbricht“, schwärmt Jörg Müntz. Der Glasermeister hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt, hat sich vor zwölf Jahren selbstständig gemacht und er ist Dozent an der Glas Glasfachschule in Rheinbach.
Die Faszination für Kunstwerke aus Glas hat er früh entdeckt. So hat er im Urlaub Glashütten besucht und immer nach neuen Ausstellungsstücken gesucht. Vor fünf Jahren hat er sein Galerie eröffnet - inzwischen ist sein Geschäft mit konfektionierten Glaskunst und Unikaten bestückt.


Erlesenes Glas, Unikate und formschöne Werke

Auf der Frankfurter Messe Ambiente hat Jörg Müntz den Glasveredler Carl Rotter kennen gelernt. Die Manufaktur für Glasschliff ist weltweit führend und viele Prominente begeistern sich für die einzigartigen Überfangbecher. „Jedes Glas hat ein eigenen Schliff“, erzählt Jörg Müntz und zeigt stolz einige Unikate der Lübecker Traditionsmanufaktur.Auch der schwedische Glaskünstler Mats Jonasson ist vertreten. Die Masken haben es dem Glasermeister angetan und so hat er für Liebhaber die ungewöhnlichen Einzelstücke auf Lager.

Im bayrischen Wald gibt es eine hohe Konzentration von Glasbläsereien jeglicher Art. Grund genug, für den Düsseldorfer die ältesten und renommiertesten Glashütten Europas und eine weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannte Glasfachschule zu besuchen. In der Glasstadt ist auch der Künstler Wolfgang Schmidt zu Hause. Und jetzt sind die signierten Unikate in seinem Geschäft an der Bilker Straße zu sehen.

Ob Vasen, Halsketten oder Schüsseln – der Kunde findet eine reiche Auswahl und sein Angebot entspricht seinem Slogan „Alles in Sachen Glas“. Der Handwerker präsentiert sogar eigene Kunstwerke, wie zum Beispiel Wandinstallationen, wo die Scheiben miteinander korrespondieren und das farbige Licht reflektieren.


Aber auch für spezielle Wünsche ist Jörg Müntz da. Dazu zählen zum Beispiel gravierte Gläser, Restaurationen oder Mundgeblasene Vasen. „Ich biete meinen Kunden einen umfangreichen Service“, betont der 41-jährige. Für Arbeiten, die er selbst nicht erledigen kann, hat er ein Netzwerk aus Fachleuten wie Glasbläser, Glasschleifer oder Graveure aufgebaut.

Der Nachwuchs fehlt

Jörg Müntz liebt seinen Beruf, aber seine Begeisterung teilen immer wenige junge Menschen. Vor etwa 30 Jahren gab es im Regierungsbezirk Düsseldorf etwa 120 Glasereien. Inzwischen hat sich die Zahl halbiert. Es fehlt an Nachwuchs, weil der Lehrberuf schlecht bezahlt ist“, sagt er. „Heute will sich auch keiner mehr die Hände schmutzig machen“, fügt er hinzu. Seine Faszination bleibt: „Das Medium Glas ist so vielseitig, wie kaum ein anderes Material“, betont er und dabei schweift sein Blick durch sein Geschäft mit den ungewöhnlichen Glaskunstwerken, denn Glas ist sein Leben und seine größte Liebe .

(Redaktion)


 

 

Jörg Müntz
Glasermeister Müntz
Glas Galerie
Carl Rotter
Mats Jonasson

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jörg Müntz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: