Weitere Artikel
Jubiläum

NRW und Düsseldorf feiern 70. Geburtstag mit großem Bürgerfest

Vom 26. bis 28. August findet in Düsseldorf die größte Party des Landes statt. Denn nicht nur das Land Nordrhein-Westfalen wird 70 Jahre – auch Düsseldorf ist zugleich seit 70 Jahren Landeshauptstadt.

Gewürdigt wird das runde Doppel Jubiläum mit einem dreitägigen Bürgerfest zum 9. NRW-Tag 2016: Am Freitag, 26. August, werden Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Oberbürgermeister Thomas Geisel am Abend die feierliche Eröffnung vornehmen. Auf die Besucher wartet dann an den beiden Folgetagen eine abwechslungsreiche Festmeile rechts und linksrheinisch der City. "2016 haben wir Anlass, groß zu feiern. Denn Nordrhein-Westfalen wird 70 Jahre alt. Das heißt: 70 Jahre Freiheit, Demokratie und Solidarität. Mit einem großen Festakt am 23. August und dem NRW-Tag vom 26. bis 28. August in Düsseldorf werden wir zeigen, wie schön und lebenswert unser Nordrhein-Westfalen ist.", freut sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

 Die Innenstadt wird zur Festmeile

In der Altstadt wird auf insgesamt sechzehn Groß- und kleineren Bühnen ein buntes Programm geboten. Von der Rheinwiese über die Rheinuferpromenade und Königsallee bis zum Schadowplatz präsentieren sich Stadt und Land in ihrer ganzen Vielfalt – vom Landtag und Landesministerien, über Rathaus, Düsseldorfer Institutionen und Stadtverwaltung sowie Verbände, Vereine und ehrenamtliches Engagement. Weitere Städte, Gemeinden und Bildungseinrichtungen haben sich für eigene Stände und Aktionen bereits angemeldet.

Rund 4.000 Akteure werden mithelfen, das große Programm mit über 700 Aktionen über die Bühnen zu bringen und auch für Abwechslung in den 317 Zelten auf der Festmeile sorgen. Außerdem bieten Landtag und Staatskanzlei "Tage der offenen Tür" mit Sonderprogrammen an und das Düsseldorfer Rathaus öffnet seine Pforten und dient als Ausstellungsfläche. Auch die Kultur feiert mit: auf der Kulturmeile sind alle Institute, Museen, aber auch Galerien und Ateliers aufgerufen, ihre Türen zu öffnen.

Schlemmen auf der Königsallee

Eine kulinarische Reise wird das Gourmetfestival auf der Königsallee mit rheinischen und westfälischen Spezialitäten bieten. Auf dem linken Rheinufer wird zwischen Oberkasseler- und Rheinkniebrücke eine Aktionsfläche mit Blaulichtmeile, Sport und Spiel unter Mithilfe des Technischen Hilfswerkes (THW), Feuerwehr, Sanitätsdiensten, Polizei, Bundeswehr, dem Landes- und Stadtsportbund sowie dem vorgezogenen Fest zum Weltkindertag entstehen. Der traditionelle Festumzug des NRW-Tages zieht am Samstag durch die Stadt. Ein Höhepunkt des NRW-Geburtstagsfestes wird der Schiffskorso am Sonntag sein.

"Das wird die größte Party des Landes. Gemeinsam mit dem Land wollen wir gute Gastgeber sein und zeigen, wie bunt und spannend Nordrhein-Westfalen und Düsseldorf sind. Besonders freut es mich dabei, mit welch großer Begeisterung sich bereits jetzt viele ehrenamtliche Mitwirkende für das Fest gemeldet haben und sich mit eigenem Angebot beteiligen werden", so Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Am 1. August 1946 wurde Düsseldorf zur Landeshauptstadt des neu gegründeten Bundeslandes Nordrhein-Westfalen bestimmt. Ausschlaggebend war eine Direktive des britischen Hauptquartiers in Berlin. Damit wurde die "Operation Hochzeit" besiegelt. Die britische Militärregierung verschmolz die bisherigen Provinzen Rheinland und Westfalen zum neuen Land Nordrhein-Westfalen. Die "Heiratsurkunde" zwischen Rheinland und Westfalen – die "Verordnung Nr. 46" – wurde am 23. August 1946 im Amtsblatt der Militärregierung veröffentlicht. Mit der Eingliederung des Landes Lippe am 21. Januar 1947 entstand Nordrhein Westfalen in seiner heutigen Form.

(Redaktion)


 


 

NRW-Tag
Bürgerfest
Hannelore Kraft
Thomas Geisel
Gourmetmeile
Weltkindertag
Landeshauptstadt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW-Tag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: