Weitere Artikel
Karriere

GapYear 2016 bei Top-Firmen

Ab sofort können sich Bachelor-Absolventen für das Praktikumsprogramm von Allianz, Bertelsmann, Henkel, McKinsey und Project A Ventures bewerben.

Studierende, die im Sommer 2016 ihr Bachelor-Studium beenden, können sich ab sofort für das GapYear 2016 bewerben. Die Unternehmen Henkel und McKinsey & Company – beide mit Sitz in Düsseldorf – sowie Allianz, Bertelsmann und Project A Ventures richten sich mit dem gemeinsamen Programm an herausragende Studierende aller Fachrichtungen, die vor dem Masterstudium ein Jahr Auszeit von der Uni nehmen möchten.

Praktikum mit persönlicher Note

Die Teilnehmer absolvieren während dieses Jahres bezahlte Praktika von je drei Monaten Dauer bei zwei bis drei der GapYear-Unternehmen. Anzahl und Dauer der Praktika lassen sich auf Wunsch variieren. Als Abrundung des GapYears haben die Teilnehmer Gelegenheit, ein persönliches Vorhaben zu realisieren. Die Unternehmen bieten während der gesamten zwölf Monate des
Programms ihre Betreuung an.

Die Bewerbung ist bis zum 9. November 2015 hier möglich.

Das GapYear-Programm ermutigt Bachelor-Absolventen dazu, sich für eine einjährige Auszeit zu entscheiden und hilft ihnen, die Zeit sinnvoll für die weitere Laufbahn zu nutzen. Hintergrund sind die kurzen und stärker verschulten Bachelor-Studiengänge, die den Studierenden weniger Spielraum für ausführliche Praktika und eigene Pläne während des Studiums lassen. Die Kombination aus praktischer Erfahrung bei internationalen Topunternehmen und einer selbst gestalteten Auszeit macht das Programm in Deutschland
einzigartig.

(Esther Brandt)


 


 

Praktika
Bachelor-Absolventen
Project A Ventures
McKinsey& Company
Bertelsmann
Gap Year

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Praktika" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: