Weitere Artikel
Klüh Catering

Coffee-to-Go im Öko-Becher

Unter dem Motto „Natürlich Klüh“ führt Klüh Catering, viertgrößtes Catering- Unternehmen in Deutschland, ab sofort einen Coffee-to-go-Becher aus achwachsenden pflanzlichen Rohstoffen ein.

Der zu 100 % FSC-zertifizierte Becher wird aus Zellulose und einer Beschichtung aus PLA hergestellt. Der Klüh-Becher, Deckel inklusive, ist zu 100 % biologisch abbaubar.

Geschäftsführer Thorsten Greth: „Wir setzen mit der Einführung von ‚Natürlich Klüh‘ ein deutliches Zeichen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. Mit diesem Ziel haben wir uns im letzten Jahr auch der Aktion ‚United Against Waste‘ angeschlossen. Damit möchten wir die Verschwendung von Lebensmitteln deutlich reduzieren.“

Latte Macchiato, Café Crème, Frappiato – der Genuss von Coffee-to-go-Produkten ist ein seit Jahren anhaltender Trend. Die Nutzung der praktischen leichten Kaffeebecher führt jedoch dazu, dass Jahr für Jahr ein Kunststoff-Müllberg von 11.000 Tonnen entsteht. So werden allein in Deutschland jährlich rund 3 Milliarden Einwegbecher verbraucht.

Kaffeestationen mit einem breiten Angebot an verschiedenen Spezialitäten sind längst auch in Firmen, Behörden und Krankenhäusern angekommen Deshalb entschloss sich Klüh Catering zur Umstellung von herkömmlichen Kunststoffbechern auf naturesse®-Produkte aus Zellulose und PLA. Das Düsseldorfer Familienunternehmen entlastet damit die Umwelt erheblich – mit ca. 3 Mio. kompostierbaren Bechern jährlich.

(Redaktion)


 


 

Kunststoff-Müllberg
Klüh Catering
Zellulose
PLA
Coffe to Go
Öko-Becher
Thorsten Greth

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kunststoff-Müllberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: