Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Leben Live Mode & Trends
Weitere Artikel
Königsallee

Zwei italienische Edelmarken ziehen im Sevens ein

Mit dem Premium-Taschenlabel Furla und der ebenfalls Luxus-Modemarke Pinko hat das Sevens an Düsseldorfs Königsallee zwei neue Edelanbieter aus Italien als Mieter gewonnen.

Die Shop-Eröffnungen sind im Herbst geplant.Vorher seien noch Umbauarbeiten erforderlich, heißt es.

Centermanager Lars Sammann; „Wir sind sehr glücklich, dass Furla und Pinko unser exklusives Fashion-Sortiment im Sevens bereichern werden.“

Furla wird in einem Store im Erdgeschoss Luxus-Taschen und -Lederwaren anbieten. Das Label, 1927 von Aldo und Margherita Furlanetto gegründet, ist bekannt für sein elegantes und kreatives Design. Die hochwertigen Handtaschen zeugen von italienischer Handwerkskunst, die sich in der Verbindung von natürlichen Materialien und liebevollen, modernen Details widerspiegelt.

Auch Pinko wird einen neuen Store im Erdgeschoss des Sevens einrichten. Anfang der Achtziger Jahre wurde das Fashionlabel von Pietro Negra, dem aktuellen CEO des Unternehmens, und seiner Frau Cristina Rubini ins Leben gerufen und steht für ein modernes Design mit charakteristischem italienischem Esprit.

(Redaktion)


 


 

Sevens
Pinko
Design
Center
Furla
Mieter
Store
Königsallee

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sevens" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: