Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Kolumnen

Kolumnen - Seite 3

Indiskretion wird beklagt - zu beklagen sind jedoch die Opfer des Missbrauchs.

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Kein Sonderrecht für die Kirchen

Für die Kirchen gibt es etliche Sonderrechte, mit denen sich endlich einmal unsere Politiker, also der Deutsche Bundestag, und nicht nur immer die Gerichte befassen sollten. Der Fall eines Chefarztes am Düsseldorfer St. Vinzenz-Krankenhaus wäre ein guter Anlass, meint unser Kolumnist Peter Jamin.  mehr…
Für seine existierenden Rechte eintreten: Macht den Mund auf!

AUS DER BAHN

Über Frauen und über die Emanzipation in Deutschland

Seien wir mal ehrlich: 1919 durften Frauen zum ersten Mal in Deutschland wählen; 1961 wurde Elisabeth Schwarzhaupt Bundesministerin; 1980 war in Island Vigdís Finnbogadóttir das weltweite erste demokratisch gewählte weibliche Staatsoberhaupt. Hat die Emanzipation in Deutschland unter Umständen ausgedient?  mehr…
mmmm

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Diskussionen besser ohne Politiker

Die Ereignisse in Düsseldorfs Partnerstadt Chemnitz haben Deutschland wieder einen kräftigen Diskussionsschub gebracht. Nicht nur auf der Straße und in den Kneipen, auch in Fernsehsendungen und Bürgerforen wird seit Tagen darüber diskutiert, warum es zu den gewaltigen Ausschreitungen in Chemnitz gekommen ist und was getan werden muss. An vorderster Front stehen bei den Diskussionen wie immer die Politiker. Unser Kolumist Peter Jamin fragt sich: Sind Politiker überhaupt die richtigen Diskussionpartner?  mehr…
Alt, aber rüstig: Der Nostalgie-Intercity. Wahrscheinlich noch so ein Paralleluniversum...

Es fährt kein Zug nach irgendwo

Gebucht, gekauft, bezahlt – und doch landet der Kunde auf dem Abstellgleis

Ob Grube deshalb ging? Unser Kolumnist Wolfram Lotze wollte mit der Deutschen Bahn fahren, landete aber auf dem Abstellgleis. Seine misslichen Erfahrungen möchte er nicht für sich behalten:  mehr…
Schutz vor der Gefahr aus der Luft...

Die Jamin-Kolumne: Auf einen Cappuccino

Drohnen-Spionage in Oberkassel

Jetzt müssen wir also mit einer gänzlich neues Gefahr leben - der Drohnen-Spionage. Eine Nachbarin im Lieblingswohnstadtteil Düsseldorf-Oberkassel unseres Kolumnisten Peter Jamin entdeckte kürzlich am nächtlichen Himmel ein fliegendes Objekt. Die nächtliche Drohnen-Spionage ist zwar gesetzlich verboten, hindert aber die Drohnen-Besitzer nicht an ihrem hinterhältigen Tun.  mehr…
Das ist mal Duell: Mit stählernen Fäusten...

Quergedacht: Die Tuchel-Kolumne

Duellieren ging früher anders

Statt Mord, Eifersucht und dem gewohnten Besuch in der Pathologie mit unerschrockenen Tatortkommissaren gab es gestern Abend ein Duell, das den Namen nicht verdient. Andererseits sitzen bei der Elefantenrunde auch keine veritablen Vierbeiner am Tisch.  mehr…
Craft, craft, craft - die ProWein im Sprit-Spirit.

Der Kommentar

ProWein goes Liquid/Beer - und der deutsche Wein wird cool

„Ein Jucken spür´ ich ganz verstohlen, die Änderung kommt auf leisen Sohlen“. Dichterfürst Shakespeare mag mir die hölzerne Änderung seiner Zeilen verzeihen, doch treffen sie vorzüglich die Neuausrichtung der ProWein. Besser gesagt, der Erweiterung.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: