Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell Verbraucher
Weitere Artikel
Minderheiten-Sprit

E 10 - der Zehn-Prozent-Kraftstoff?

Die Mehrheit der Deutschen spricht sich gegen den neuen Kraftstoff E 10 aus. Im aktuellen ARD-Deutschlandtrend sind 61 Prozent der Deutschen dafür, die Einführung von E 10 rückgängig zu machen. 32 Prozent sind dafür, die Einführung von E 10 fortzusetzen.

Nur 10 Prozent der Deutschen haben die Absicht, das neue E-10-Benzin zu tanken. 59 Prozent wollen erst einmal bei Super oder Super Plus bleiben. 29 Prozent der Deutschen geben an, kein Auto oder mit Diesel-Kraftstoff betriebene Fahrzeuge zu fahren.

69 Prozent der Deutschen finden es nicht vertretbar, aus Pflanzen Kraftstoff für Autos zu gewinnen, weil dadurch Nahrungsmittel weltweit knapper und teurer werden könnten. 25 Prozent halten dies für vertretbar, weil dadurch eventuell weniger CO2 ausgestoßen wird. Für die schlechte Information über den neuen Kraftstoff E 10 machen 51 Prozent der Deutschen die Bundesregierung verantwortlich. 29 Prozent sind der Ansicht, dass dafür in erster Linie die Mineralölkonzerne verantwortlich sind. Neun Prozent sehen die Verantwortung für die schlechte Informationspolitik bei den Autoherstellern.

Für diese Umfrage im Auftrag der ARD-Tagesthemen hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap von Dienstag bis Mittwoch dieser Woche 620 Wahlberechtigte bundesweit telefonisch befragt.

(ots/Redaktion)


 


 

Deutschen
Einführung
Information
Absicht
E10
ARD
Kraftstoff

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutschen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: