Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Leben Live Mode & Trends
Weitere Artikel
"Vollendetes Stilmittel"

Krefeld kürt Kleber zum Krawattenmann

ZDF-Moderator Claus Kleber ist der «Krawattenmann des Jahres». Er verwende «die Krawatte als Form vollendendes Stilmittel seiner journalistischen Handschrift», teilte die Jury des Deutschen Mode-Instituts zur Begründung mit.

Weiter hieß es: Im Habitus seiner Bekleidung spiegele sich seine professionelle Haltung zu einem «zeitlos seriösen Journalismus». Die Krawatte werde bei ihm «zu einem alternativlosen Accessoire medialer Glaubwürdigkeit».

Die Jury des Deutschen Mode-Instituts besteht aus Vertretern der Krawattenindustrie, Fachjournalisten und Repräsentanten der Stadt Krefeld. Übergeben wird der Preis an Kleber im kommenden Jahr. Ort der Verleihung ist Krefeld, mit seiner Jahrhunderte alten Tradition der Seidenweberei, sowie des Konfektionierens von Krawatten.

Der Krawattenmann wird seit 1965 gekürt. Ausgezeichnet wird jedes Jahr eine Persönlichkeit aus Sport, Politik oder Gesellschaft, die sich in der Öffentlichkeit durch ihr gepflegtes Aussehen und das Tragen von Krawatten hervorgetan hat.

In der Vergangenheit haben unter anderem der verstorbene Altbundeskanzler Willy Brandt, der frühere Bundespräsident Walter Scheel, die Fernsehmoderatoren Günther Jauch und Johannes B. Kerner sowie FDP-Chef Guido Westerwelle den Preis bekommen. Im vergangenen Jahr war der Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen geehrt worden.

(dapd /asc/esc)


 


 

Krawattenmann
Preis
Kleber
Krefeld
Mode-Institut
Krawattenindustrie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Krawattenmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: