Weitere Artikel
Delikatessen Manufaktur

Kulinarisches Wunderland: LeckerBeck für Genießer

Sie hat die Liebe entdeckt: Harmonisch, aber auch spannend, ungewöhnlich und kontrastreich. Gewürze ziehen sich an und vereinen sich in einem kulinarischen Wunderland. Birgit Beck ist eine Entdeckerin der köstlichsten Zutaten, die sie in Cremes und Pasten, Chutneys und Relishes zu einem Gesamtkunstwerk verbindet. Die Gründerin der Delikatessen Manufaktur LeckerBeck ist eine Suchende, die auf Geschmacksreisen immer wieder Neues für Genießer entdeckt.

„Kochen ist meine Passion und hat mich immer fasziniert“, schwärmt Birgit Beck. So sammelt die Niederrheinerin seit vielen Jahren Kochbücher und die aktuellen Feinschmeckerzeitschriften hat sie abonniert. „Der letzte Kick kam nach einem Hauswirtschaftsseminar.“ 2003 gründete die Hobbyköchin ihre Delikatessen-Manufaktur LeckerBeck.

In die Fußstapfen von Oma Grete

„Als Kind habe ich Oma Grete immer über die Schultern geschaut und genascht“, erinnert sie sich. Im Keller ihrer Großeltern stapelten sich Weck-Gläser mit Birnen, Pflaumen, Kirschen oder mit Bohnen und Gurken aus dem eigenen Garten. Oma Grete hat alles eingemacht, in Gläser abfüllt und als Vorrat konserviert. Birgit Beck ist in ihre Fußstapfen getreten. In ihrer Küche kreiert sie heute neue Rezepte, raspelt, schneidet, hobelt, würzt, – jedes Glas ist reine Handarbeit.

Besondere Gewürze, ausgefallene Zutaten

Inzwischen bietet die Köchin über 30 verschiedene ausgefallene Chutneys- und Relishes, Essig und Öl Variationen, ausgesuchte Senfspezialitäten, köstliche Aufstriche wie Pesto, Pasten und Cremes sowie leckere Saucen, Fruchtcoulis und Dips für Genießer an.
Und in jedes Glas zaubert Birgit Beck besondere Gewürze und ausgefallene Zutaten. Pekannüsse in Honig zum Beispiel sind eine süße Verführung, die durch die karamellisierten Nüsse mit Zimt, Tahiti-Vanille und Rohrzucker ein unbeschreibliches Aroma entfalten. In kleinen Chargen entstehen Kreationen wie Marzipankugeln mit Pinienkerne in Amarettogelee, Maronen in Karamellsirup oder eingekochte Borretano-Zwiebeln in reduziertem Balsamico. LeckerBeck ist eben Programm

Begeisterung und Ansporn

Auf die kulinarischen Köstlichkeiten ist das exklusive Möbelhaus Lambert in Mönchengladbach aufmerksam geworden. Hier startete sie ihren ersten Depot-Verkauf und war am ersten Tag ausverkauft! „Das hat mich irre angespornt und war eine Bestätigung, dass die Kunden meine Delikatessen mögen“, sagt die LeckerBeck Unternehmerin. Inzwischen sind namhafte Kunden wie die West LB, Akademie Schloss Krickenbeck, Messe Düsseldorf, Bang & Olufsen Gottschalk oder das Hotel Düsseldorf-Mitte dazu gekommen.

Individuelle Geschenke

Für das Modelabel Renè Lezard zum Beispiel hat sie für alle Stores in Deutschland Lebkuchen-Tannenbäume mit weißen Kokosflocken als Give-aways gebacken. Eine Herausforderung! „Ich stand morgens bis nachts um vier Uhr in der Küche, weil ich die Stilchen nur in kleinen Mengen ausstechen konnte“, erzählt sie. Die Präsenten wurden zudem liebevoll in Cellophan verpackt, mit einem Schleifchen verbunden und mit dem Schriftzug von Lezard versehen.

Qualität garantiert

Qualitativ hochwertige Produkte, müssen das Auge ansprechen. So achtet Birgit Beck auf eine edle Verpackung, stilvolle Etikette, Seidenbänder und schönes Papier. Und wen wundert es? Auch das gehört zu ihrem Berufsalltag: Eintüten, verpacken, verschicken.

Zweites Standbein: Naschwerk
Birgit Beck ist Einzelunternehmerin in und will es bleiben. Die Manufaktur verkaufen? Nie! „Nur wenn ich die Produkte in Handarbeit fertige, kann ich die Qualität garantieren“, betont sie. Dafür zahlt sie einen Preis: Ihr Geschäft wirft kaum Gewinn ab und trotzdem überwiegt die Freude an dem, was sie tut.
In den nächsten Jahren will sie mehr Firmenkunden gewinnen, für die sie Köstlichkeiten nach individuellen Wünschen herstellt. Auch das Geschäft mit Fingerfood, Buffets und dem Messe-Catering läuft inzwischen gut. Na ja, und dann gibt es das zweite Standbein: Im Naschwerk werden die Leckerbeck Schokoladenkuchen gebacken, Ob als Tarte, im Glas oder am Stiel - sie sind repräsentative Give-Aways für Unternehmen.


(Redaktion)


 


 

Elita Wiegand
LeckerBeck
Delikatessen-Manufaktur

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Elita Wiegand" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: