Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel

Land will Engagement von Unternehmen für Familien auszeichnen

Die Landesregierung will die Familienfreundlichkeit von Wirtschaftsunternehmen fördern und prämieren. «Gute Familienpolitik ist heute Standortpolitik», sagte Familienminister Armin Laschet (CDU) am Mittwoch in Düsseldorf bei der Vorstellung des Wettbewerbs «[email protected]». Gesucht würden Wege, ein Unternehmen stärker auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter mit Familien auszurichten. Das könne durch innovative Arbeitszeitmodelle oder neue Wege bei der Kinderbetreuung geschehen, sagte Laschet.

«[email protected]» ist den Angaben zufolge Teil des Ziel-2-Programms des Landes zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Unternehmen. Es hat einschließlich der Eigenmittel der Betriebe ein Volumen von rund fünf Millionen Euro.

Ideen aus einzelnen Unternehmen sind laut Laschet ebenso willkommen wie Projektvorhaben von Unternehmensverbünden. Auch Kommunen könnten sich in Kooperation mit Unternehmen beteiligen. Darüber hinaus sollen Studien und Projekte von Hochschulen oder anderen wissenschaftlichen Institutionen berücksichtigt werden, sofern sie einen Unternehmensbezug haben.

Projektvorschläge können bis zum 30. Mai eingereicht werden. Eine unabhängige Jury soll Ende 2008 die besten Projekte prämieren und öffentlich auszeichnen.

(Redaktion)


 


 

Armin Laschet
Arbeitszeitmodelle
Ziel-2-Programm

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "[email protected]" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: