Weitere Artikel
Le Grand Départ - am Tag danach

Ein Skeptiker findet auch was Gutes am Grand Départ

Unser Autor Manfred Fammler nörgelt gern. Kann aber auch Positives würdigen - sein persönliches Fazit des Grand Départ:

Ja, ich war gegen den Grand Depart und bin es immer noch. Ich finde die Kosten viel zu hoch. Ja, ich war an beiden Tagen an der Strecke und verfolgte das Ereignis interessiert. Dabei kam ich zu folgendem Ergebnis:

Es ist durchaus möglich an einem Samstag den Rheinufertunnel zu sperren - ebenso die gesamte Straße am Rhein entlang bis hin zu der Messe und zusätzlich die dort parkenden Fahrzeuge einen anderen Ort finden zu lassen - kurzum: Komplett autofrei zu halten.

Trotzdem schafften es über eine halbe Million Menschen unproblematisch die Innenstadt zu besuchen.

Wenn der Grand Dèpart überhaupt Erkenntnisse gebracht hat, dann diese. Vielleicht ist unser Oberbürgermeister ja auch mal mutig genug, einen entsprechenden Beschluss in die Tat umzusetzen. Kostet zudem fast nichts und: "Geht nicht"  gibt´s seit dem Wochenende nicht mehr.

(Manfred Fammler)


 


 

Grand Depart
Manfred Fammler
Rheinufertunnel
Innenstadt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grand Depart" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: