Weitere Artikel
Le Grand Départ - noch 9 Tage

Am Airport: Eigene Reception für die Tour-Fans

Ab Montag, 26. Juni, haben die anreisenden Tour de France-Fans einen eigenen Empfangsschalter am Düsseldorfer Flughafen.

Ein spezieller "Welcome Desk" heißt die Fluggäste zum Grand Départ willkommen. In dem über 30 Quadratmeter großen Raum auf der Ankunftsebene stehen Volunteers (Tour Maker) für Ausküfte zur Verfügung. Zudem gibt es umfangreiches Informationsmaterial über den Grand Départ, die Stadt Düsseldorf und zur Weiterreise mit der Rheinbahn.

Oberbürgermeister Thomas Geisel freut sich: "Eine tolle Idee!"

 Geöffnet ist der Welcome Desk Montag bis Samstag (26. Juni bis 1. Juli) von 8 bis 18 Uhr und am Sonntag (2. Juli) von 8 bis 14 Uhr.

Ab Anfang der Woche werden zahlreiche Baustellen in der Stadt das Großereignis des kommenden Wochenendes ankündigen. Elf Fußgängerbrücken werden errrichtet, damit die Strecke der 1. Etappe des Grand Départ Düsseldorf 2017 überquert werden kann.  Parallel dazu geht der Aufbau der Besucherterrassen für Bezahlpublikum zur Tour de France an der Königsallee in die heiße Phase.

Keine Sicht von oben auf die Rennstrecke

Die Brücken werden in den Farben der Trikots der Tour de France verkleidet sind aber nicht zum Radl-Gucken vorgesehen! Die Seitenteile der Brücken sind so hoch, dass die Rennstrecke darunter von den Passanten von oben nicht eingesehen werden kann. So sollen Rückstaus auf den Brücken vermieden werden.

Alle Übergänge werden in der Woche nach dem Ende des Grand Départ Düsseldorf 2017 wieder abgebaut.

(Redaktion)


 


 

Grand Départ
Juli
Welcome Desk
Thomas Geisel
Fußgängerbrücken
Zuschauer
Tour de France

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grand Départ" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: