Weitere Artikel
  • 12.11.2012, 00:09 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Straelen
  • |
  • 0 Kommentare
Le Quartier Central

60 neue Apartments an der Brücke

Eines der letzten verfügbaren Grundstücke im neuen Düsseldorfer Stadtviertel Le Quartier hat einen neuen Besitzer (und Investor): Das Bauunternehmen Tecklenburg (Straelen) will 60 Wohnungen an der Jülicher Brücke bauen - vorwiegend kleinflächige Apartments..

Das Grundstück, an der Yorkstraße und der Jülicher Brücke gelegen, wurde jetzt von aurelis, Entwickler des neuen Stadtviertels, an die Tecklenburg GmbH verkauft. Tecklenburg will rund 60 Wohneinheiten mit Größen von 30 m² bis 80 m² zu errichten; im Erdgeschoss entstehen Gewerbeflächen für Nahversorgungsangebote, darunter eine Tiefgarage mit 65 Stellplätzen.

Tecklenburg hat in der Landeshauptstadt bereits mehrere Projekte erfolgreich realisiert, darunter auch in unmittelbarer Nachbarschaft zum Le Quartier Central ein anderes Brückenkopf-Gebäude: An der Tußmannstraße im Bereich Franklinbrücke hat das Unternehmen gerade ein Wohn- und Geschäftshaus mit zehn hochwertigen Wohnungen und einem Ladenlokal fertiggestellt. Hermann Tecklenburg: „Die bisherige Entwicklung des neuen Viertels ist geradezu begeisternd. Deshalb habe ich gern zugegriffen, als sich jetzt die Gelegenheit bot, an dieser Stelle weitere Wohnflächen für Düsseldorf zu schaffen.“ 

(Redaktion)


 


 

Le Quartier Central
Wohnen
Hermann Tecklenburg
Entwickler
Stadtviertel
Stelle
Grundstück
aurelis
Apartments

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Le Quartier Central" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: