Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Weltausstellung 2010 in Shanghai

Lebenswerte Stadt Düsseldorf

Düsseldorf präsentiert sich auf der Expo 2010 in Shanghai mit einem 400 Quadratmeter großen Pavillon mit zwei Etagen. Er bildet die Rheinfront vom Burgplatz bis zum MedienHafen komprimiert ab. Integriert werden ein Ausstellungsraum, ein Besprechungsraum, weitere Funktionsräume, ein Shop, ein Bistro und eine eigene etwa 60 Quadratmeter große Bühne.

 Vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2010 wird die Weltausstellung Expo in Shanghai stattfinden. Unter dem Motto "Better City - Better Life" wird dort die voraussichtlich bisher größte Weltausstellung aller Zeiten ausgerichtet werden. Die Organisatoren erwarten an den 184 Messetagen rund 70 Millionen Besucher aus aller Welt.

Miliionenenpublikum

"Mit unserem Auftritt auf der Expo 2010 in Shanghai haben wir die einmalige Gelegenheit, uns einem Millionen-Publikum als erfolgreiche, weltoffene und lebenswerte Stadt zu präsentieren. Mit unserem Konzept einer nachhaltigen Stadtentwicklung können wir Vorbild für andere Städte in der Welt sein. Diese Chance nutzen wir", so Oberbürgermeister Dirk Elbers.

Teilnahme: Lebenswerte Stadt

Aus Deutschland werden vier Städte in Shanghai vertreten sein: Bremen, Freiburg, Hamburg und Düsseldorf. Düsseldorf wird als einzige deutsche Stadt in der Kategorie "Liveable City" also "lebenswerte Stadt" teilnehmen. "Dort werden wir Düsseldorf als eine der erfolgreichsten Wirtschaftsmetropolen der Welt präsentieren, deren Stärke auf der Verknüpfung von wirtschaftlichem Erfolg, nachhaltiger Stadtentwicklung und Lebensqualität beruht. Deshalb lautet der Titel unserer Präsentation 'Düsseldorf – Business meets Lifestyle: Liveable City and Sustainable Development in Düsseldorf'", erklärte der Oberbürgermeister.Die Tatsache, dass Düsseldorf von chinesischer Seite den Zuschlag zur Teilnahme bei der Weltausstellung erhalten hat, betrachtet OB Elbers bereits als größte Wertschätzung der Landeshauptstadt gegenüber:

Besondere Auszeichnung für Düsseldorf

"Nur vier deutsche Städte sind bei der Expo dabei. Für Düsseldorf ist das eine besondere Auszeichnung. Dass sich Düsseldorf als einzige deutsche Stadt in der Kategorie "lebenswerte Stadt" zeigen darf, zeigt, welch hohes Ansehen Düsseldorf weltweit genießt und welch hohes Niveau unsere Stadt erreicht hat. "Die Verknüpfung von wirtschaftlichem Erfolg und Lebensqualität werden wir anhand zweier erfolgreicher Beispiele Düsseldorfer Stadtplanung erlebbar machen: die Rückkehr der Altstadt an den Rhein durch die Verlagerung der Rheinuferstraße in den Tunnel und den Wandel eines Teils des Industriehafens zum MedienHafen als hervorragendes Beispiel der Verknüpfung von Wohnen, Arbeiten und Freizeit.

Nachhaltige Verbesseung der Lebensquailtät

Die Weltausstellung Expo Shanghai 2010 wird nicht nur hinsichtlich der Größe und der Besucherzahlen neue Maßstäbe setzen. Sie wartet auch mit einem neuen Ausstellungsbereich auf, der so genannten  "Urban Best Practice Area." In diesem Areal werden sich 44 Städte aus aller Welt präsentieren, die aus hunderten Bewerbern ausgewählt wurden, um Beiträge und Konzepte zur nachhaltigen Verbesserung der Lebensqualität im urbanen Raum vorzustellen. Düsseldorf präsentiert sich der Weltöffentlichkeit im Schulterschluss mit beispielsweise Hongkong, Montreal, Paris, Madrid, Kairo und London.Zielgruppe.

11.000 Besucher pro Tag

"Wir rechnen derzeit für unseren Pavillon mit durchschnittlich etwa 11.000 Besuchern pro Tag. Über die Laufzeit der Veranstaltung sind das insgesamt etwa zwei Millionen Besucher. Viele Gäste werden aus aller Welt anreisen, die meisten Besucher werden aber aus China selbst stammen", so OB Elbers.Der größte Teil dieser chinesischen Besucher wird aus der aufstrebenden und expandierenden Mittelschicht kommen. Diese Bevölkerungsgruppe hat mittlerweile die Reiselust gepackt. Sie verfügt auch über die entsprechenden finanziellen Möglichkeiten. Daher wirbt Düsseldorf für sich auch als touristisches Ziel. Diese jung-dynamische, urbane Bevölkerungschicht stellt aber auch Führungskräfte und Entscheider großer und aufstrebender chinesischer Unternehmen. Sie ist damit auch aus Sicht der Wirtschaftsförderung besonders interessant.Für große Bevölkerungsteile gewinnt nun auch die Lebensqualität im Sinne der Qualität des Lebensumfeldes und des Lebensraumes an Bedeutung. Mit der Auswahl der beiden Projekte "Tieferlegung der Rheinuferstraße" und "Umstrukturierung des alten Industriehafens zu einem vitalen Stadtteil" gibt es zwei Anknüpfungspunkte, die für viele Chinesen im täglichen Leben sehr real und aktuell sind. "Dass wir mit unseren Themen richtig liegen, sehen wir auch beim Blick auf die Stadtplanung in Shanghai: Dort hat die Stadtregierung unlängst beschlossen,  ihre 10-spurige Uferstraße in einen Tunnel zu verlagern und die weltberühmte Promenade, den so genannten "Bund", neu zu gestalten", stellt der Oberbürgermeister fest.

(Redaktion)


 

 

EXpo 2010
Düsseldorf
Lebensqualität
Shanghai
Verknüpfung
Rheinuferstraße
Oberbürgermeister Dirk Elb

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EXpo 2010" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: