Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Akademie Schloss Krickenbeck

Lernen aus Sicht der Hirnforschung

Vor etwa 100 hochrangigen internationalen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft präsentierte Professor Dr. Dr. Manfred Spitzer im Rahmen des ersten „Krickenbecker Kolloquiums“ „Gehirn, Lernen und Motivation" aktuelle Forschungsergebnisse aus der Hirn- und Lernforschung. Anregend, höchst kompetent, publikumswirksam und informativ erklärte der Professor für Psychiatrie der Universitätsklinik Ulm, wie die „Lernmaschine in unserem Kopf“ arbeitet und wie wir sie mit Erfolg – und auch Vergnügen – arbeiten lassen können.

Dabei lautet Spitzers Basisthese: „Das Gehirn kann nicht anders als lernen.“ Aber was und wie wird gelernt? Eine seiner bildhaften Antworten ist: „Unser Hirn funktioniert nicht wie eine Excel-Tabelle, sondern es erkennt Muster, die uns gar nicht bewusst sind.“ Das heißt, so Spitzer: „Unser Gehirn lernt für uns, ohne dass wir es bemerken.“ Auch der Schuhkarton dient Spitzer als bildhafter Vergleich: „Unser Hirn ist nicht irgendwann voll wie ein Karton, in den vieles gelegt wird, sondern unser Königsorgan kann immer noch mehr lernen. In den Karton passt immer mehr hinein, je voller er ist.“ Allerdings gibt es in jedem Lebensalter unterschiedliche Lerngeschwindigkeiten. Wer älter ist, präzisiert sein Wissen eher, Kinder und Jugendliche lernen Neues dagegen in großen Schritten und schneller als Erwachsene. Daraus folgt, dass unterschiedliche Generationen unbedingt zusammen arbeiten sollten. Mentorenprogramme, in denen erfahrene Mitarbeiter jüngere begleiten und ihr Wissen übertragen, hält der Hirnforscher demnach für sinnvoll, auch im Sinne eines klug platzierten Wissens-Managements.

Bei dem anschließenden Get-together im stilvollen Ambiente von Schloss Krickenbeck nutzten die Gäste die Gelegenheit, in Gesprächen mit Professor Spitzer und allen anderen Teilnehmern die Diskussionen fortzusetzen. Gita Tripathi zeigte sich mit der Resonanz und dem Verlauf des ersten „Krickenbecker Kolloquium“ höchst zufrieden: „Wir freuen uns sehr über das positive Feedback der Teilnehmer. Die Akademie hat sich mit dieser neuen Veranstaltungsreihe nachhaltig als Ort des wirkungsvollen Gedankenaustausches im Bildungsbereich profiliert.“

Die Akademie Schloss Krickenbeck ist seit 1991 renommierter Anbieter innovativer und hochkarätiger Bildungsangebote sowie exklusives Tagungshotel.

(Redaktion)


 


 

Schlos Krickenbeck
Dr.Manfred Spitzer
Hinrfoschung
Gita Tripathi

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schlos Krickenbeck" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: