Weitere Artikel
Wehmeyer verlässt Euregio

Von Oche an den Rhein

Die Modekette Wehmeyer Lifestyle GmbH zieht es in die Landeshauptstadt. An der Monschauer Straße wurden 2.000 Quadratmeter angemietet. 50 Mitarbeiter werden nun in Heerdt arbeiten.

Das Objekt in Aachen diente seit fast 40 Jahren als Zentralverwaltung. „Es war aber nicht mehr anforderungsgerecht und die Räumlichkeiten für die jetzige Unternehmensgröße waren überdimensioniert“, sagt Rajive Ranjan, der 2008 das insolvente Modehaus Wehmeyer übernommen hatte und es seitdem als Wehmeyer Lifestyle GmbH weiterführt. So verfügt das Gebäude in Aachen zum Beispiel über eigene Logistikanlagen, die nach strategischer Neuausrichtung des Unternehmens nicht mehr benötigt werden. Wehmeyer hatte im vergangenen Jahr die komplette Lager- und Distributionslogistik an das Logistikunternehmen DHL abgegeben. Auch die Bürofläche in Aachen ist nach der Insolvenz insgesamt zu groß gewesen und wurde nur noch teilweise genutzt.

Mehrere Monate suchte die Wehmeyer Lifestyle GmbH nach einer neuen Immobilie und einem geeigneten Standort. Der Umzug in die Rheinmetropole bedeutet für Wehmeyer mehr als eine örtliche Veränderung des Arbeitsumfeldes. „Düsseldorf als Mode-, Lifestyle- und Businessmetropole eröffnet zahlreiche neue Perspektiven für das Unternehmen und ist zusätzlich ein attraktiver Arbeitsstandort für die Mitarbeiter“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Ranjan über den neuen Firmensitz.

Modernes Erscheinungsbild

Ausschlaggebend für die Wahl des „VisionOffice“ waren neben der Nähe zur Stadt das moderne und attraktive Erscheinungsbild des gläsernen Gebäudes sowie die hochwertige Ausstattung. „Das Objekt bietet Raum für Visionen, die Erfolg versprechen – weil hier die Konzentration auf das Wesentliche im Mittelpunkt steht“, erklärt Philip La Pierre, Abteilungsleiter Investment und Asset Management in Deutschland bei der Union Investment Real Estate GmbH, Hamburg. „Wir freuen uns, die Mitarbeiter von Wehmeyer in unserem Objekt begrüßen zu können“, so La Pierre weiter. Mit dem Umzug nach Düsseldorf lässt die Wehmeyer Lifestyle GmbH nun auch die letzten physischen Erinnerungen aus der Insolvenz zurück und verfolgt mit vollem Engagement die Vision „Wehmeyer Lifestyle, the king of small towns“.

Die Wehmeyer Lifestyle GmbH hat im Herbst 2008 die Vermögenswerte des damals insolventen Modehauses Wehmeyer GmbH & Co. KG übernommen. Unter der Marke Wehmeyer wurden 23 Filialen – davon 18 in Nordrhein-Westfalen, 3 in Rheinland-Pfalz und 2 in Niedersachsen – betrieben. Wehmeyer beschäftigt derzeit etwa 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von etwa 75 Millionen Euro. Das Modehaus konzentriert sich auf den Mainstream-Bereich in der mittleren Preislage und spricht in erster Linie Damen und Herren in der Altersgruppe ab 30 Jahren an.

(Redaktion)


 


 

Marke Wehmeyer
Wehmeyer Lifestyle GmbH
Aachen
Objekt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Marke Wehmeyer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: