Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
Ideenklau

PSI infomiert über Markenschutz

Am 9. Januar 2013 öffnet die internationale Werbeartikelmesse PSI wieder für drei Tage ihre Tore. In Düsseldorf werden sich Händler aus Deutschland, Europa und Übersee über Produkte von rund 1000 Ausstellern informieren, darunter auch Erfinder und Start-ups mit vielen neuen Ideen.

Da diese Innovationsfreudigkeit besonderen Produkt- und Markenschutz bedarf, ist dies ein thematischer Schwerpunkt der nächsten PSI. Denn: Wie in vielen anderen Branchen, kennen auch Produzenten im Werbeartikelmarkt die Problematik von Plagiaten und Fälschungen. Nicht nur die Technik, auch das Produktdesign findet oft schnell Nachahmer. Die Nutzung gewerblicher Schutzrechte bietet diesbezüglich eine nicht zu unterschätzende Sicherheit.

Überblick über Schutzrechte

Daher wird es auf der PSI einen Info-Point zum Thema Produktidee, -design und -schutz geben. Zudem ist neben dem PSI Design Forum Team, der Plagiarius Consultancy GmbH und dem Hauptzollamt Düsseldorf auch das Deutsche Patent - und Markenamt DPMA vor Ort. Letzteres informiert die Messebesucher und -aussteller über Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Produktdesigns. Die beiden DPMA-Referenten Markenprüferin Tanja Stichlmair und der Patentprüfer Dr. Johannes Freudenreich werden darüber hinaus in einem Vortrag einen Kurzüberblick über die Palette der vom DPMA angebotenen Schutzrechte geben.

(Redaktion)


 


 

Werbeartikeldesign
PSI
Design
Patent
Gebrauchsmuster
Erfindung
DPMA
Deutsches Patent und Markenamt
PSI Design Forum
Deutschland
Unternehmen
Einzelerfinder
Produktdesign
Schutz
Schutzrechte
Info-Point
Plagiarius
Tanja Stichl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Werbeartikeldesign" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: