Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Christ und Lambertz bleiben

Mittelfeldspieler verlängern um zwei Jahre

Erfolg macht sexy: Marco Christ und Andreas Lambertz verlängern ihre Verträge bei Zweitligist Fortuna Düsseldorf um weitere zwei Jahre.

Dies gab der Verein gestern bekannt. Beide werden damit bis mindestens 2012 das Trikot der Flingeraner tragen. Dem Manager der Fortunen, Wolf Werner, ist es - nach Verlängerungen mit anderen Spielern zuvor - somit gelungen, zwei weitere Stammspieler an die Rot-Weißen zu binden, die gleichzeitig das Herzstück des Mittelfelds der Landeshauptstädter bilden.

Andreas Lambertz war bei Fortuna Düsseldorf bereits in der A-Jugend im Einsatz, ehe er in der Saison 2003/2004 seinen ersten Senioren-Vertrag für die Erste Mannschaft unterschrieb. Die Grundlage hierfür wurde durch das mittlerweile legendäre "Mythos-Spiel" im Mai 2003 geschaffen, das vom Verein Düsseldorfer Sportpresse organisiert, die finanziellen Rahmenbedingungen für die Verpflichtung schufen. Lambertz hat inzwischen insgesamt 193 Meisterschaftspartien (27 Tore) für die Flingeraner bestritten.

Marco Christ war im Sommer 2007, auf Initiative von Wolf Werner, vom damaligen Süd-Regionalligist VfR Aalen zur Fortuna gewechselt. Mit elf Treffern und dem entscheidenden Tor zum 1:0-Sieg gegen Werder Bremen II war er maßgeblich an der Rückkehr des Traditionsvereins in
die 2. Bundesliga beteiligt. Insgesamt bestritt er bislang 72 Einsätze im Trikot mit dem F95-Logo und war 18-mal erfolgreich im Abschluss. Begonnen hatte der 30-Jährige seine Profikarriere beim 1. FC Nürnberg, von wo aus er zu Jahn Regensburg, dem FC Feucht und
Dynamo Dresden wechselte. Er bestritt bislang 35 Partien in der 2. und 135 in der 3. Liga (inkl. Regionalligen).

(Redaktion)


 


 

Fortuna
Fortuna Düsseldorf
Marco Christ
Flingeraner
Andreas Lambertz
Wolf Werner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fortuna" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: