Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Entscheidende Phase

Maximal drei Bieter für Schlussphase des LEG-Verkaufs zugelassen

Der Verkauf der Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) an ein privates Wohnungsunternehmen geht in die entscheidende Phase. Wie das Finanzministerium am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte, werden maximal drei Bieter für die detaillierte Prüfung des Kaufangebots zugelassen.

Die Auswahl erfolgte auf Basis der bisherigen Interessenbekundungen von Unternehmen. Innerhalb der nächsten drei Monate soll der Verkauf erfolgreich abgeschlossen sein. Alle Investoren hätten sich bereiterklärt, die vorgegebene Sozialcharta zum Schutz von LEG-Mietern und Mitarbeitern zu akzeptieren.

Das Land Nordrhein-Westfalen ist mit einem Anteil von 68 Prozent Haupteigentümer der LEG, gefolgt von der Förderbank NRW.Bank mit 22 Prozent. Eine Volksinitiative gegen den Verkauf der LEG mit ihren rund 100 000 Wohnungen war im vergangenen Jahr gescheitert. Im Februar lehnte der Landtag mit den Stimmen von CDU und FDP einen Antrag der Opposition ab, den Verkauf aus sozialpolitischen Gründen zu stoppen. Seit Ende 2007 organisiert das Frankfurter Bankhaus Metzler für das Land ein internationales Bieterverfahren.

(Redaktion)


 


 

LEG-Verkauf
Landesentwicklungsgesellschaft
Finanzministerium
NRW.Bank
Förderbank

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "LEG-Verkauf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: