Weitere Artikel
Magnet Medienhafen

DEVEXO wählt Firmensitz am Rheinufer

Die DEVEXO Deutsche Venture Exchange GmbH hat sich für den Düsseldorfer Medienhafen als künftigen Firmensitz entschieden. Das Unternehmen, das mit einer deutschen Crowdfunding-Plattform für Startups und Investoren an den Markt geht, mietet in der Kaistraße. Vermieter ist die Alstria Office-REIT AG, vermittelt hat Immobiliendienstleister Savills.

Unter Erhalt eines ehemaligen Lagergebäudes ist der Bürokomplex Kaistraße 16-18 bestehend aus zwei Gebäudeteilen, einem Hochhaus und einem Flachbau, entwickelt worden. Das Hochhaus (Kaistraße 18) ist mit 13 Geschossen laut Branchendienst DEAL Magazin das dritthöchste Gebäude des Medienhafens. Fertigstellt im Jahr 1997 verfügt das Objekt über moderne Büroräume mit Loftcharakter und flexibler Raumaufteilung. Die raumhohen Fenster bieten einen direkten Blick auf den Rhein.

In den vergangenen 20 Jahren ist  mit dem Medienhafen ein Bürostandort der Extraklasse in Düsseldorf entstanden. Vor historischer Kulisse errichteten deutsche und internationale Architekturgrößen hochmoderne Gebäude, die selbst höchste Ansprüche an Qualität und Design erfüllen und die trotz aller Neuerungen die Hafenatmosphäre bewahren. Zudem bietet der Medienhafen eine Infrastruktur mit lebendigem, urbanem Umfeld und schnelle Erreichbarkeit des internationalen Flughafens, der Innenstadt und der Messe. Eine Kombination, die schon über 800 Unternehmen überzeugt hat.

(Redaktion)


 


 

Gebäude
Medienhafen
DEVEXO
Kaistraße
Startups
Bürostandort

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gebäude" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: