Weitere Artikel
Fondsgesellschafft kauft

Blue Colibri schwirrt in den Medienhafen ein

Eine Fonfsgesellschaft hat das Medienzentrum, Kaistraße 7-9, im Düsseldorfer Teilmarkt Medienhafen verkauft. Die 1995 fertiggestellte Büroimmobilie in zentraler Lage wurde an Blue Colibri veräußert.

Colliers war bei der Transaktion beratend für den Verkäufer tätig. Ignaz Trombello MRICS, Geschäftsführer von Colliers International in Düsseldorf: „Der architektonisch herausragende Medienhafen verfügt durch die unmittelbare Wasserlage über ein besonderes Alleinstellungsmerkmal , das dem Standort einen hohen Image- und Prestigewert verleiht und ihn von den übrigen Teilmärkten Düsseldorfs abhebt. Die außerordentliche Beliebtheit des Medienhafens begründet sich aber nicht nur durch die Wasserlage und moderne Architektur, sondern vor allem auch durch das breite gastronomische und infrastrukturelle Angebot des Teilmarktes.“

Insgesamt verfügt das Medienzentrum über eine Nutzfläche von rund 14.000 Quadratmeter und ist aktuell zu gut 80 Prozent vermietet. Das sechsgeschossige Gebäude zeichnet sich neben seiner attraktiven Lage durch seine Multi-Tenant Struktur aus. Aktuell werden die Flächen von einem breit diversifizierten Mieter-Mix genutzt – unter anderem die Landeshauptstadt Düsseldorf, Dimension Data, Pact Management und (noch) der Radiosender Antenne Düsseldorf.

(Redaktion)


 


 

Medienhafen
Wasserlage
Colliers International
Blue Colibri
Kaistraße
Ignaz Trombello

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Medienhafen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: