Weitere Artikel
Messe Düsseldorf Gruppe

Wachstum durch internationale Spin-offs der Weltleitmessen

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH, Werner M. Dornscheidt, strebt eine deutliche Forcierung des internationalen Geschäfts an.

Die Hauptrollen in der weltweiten Expansionsstrategie sollen die vier größten globalen Messefa-milien „Packaging & Processing“, „Health & Medical Technologies“, „Plastic & Rubber“ und „Metals & Flow Technologies“ spielen. Dabei gehe es stets um Investitionsgütermessen, deren Entwicklung und Realisierung die Kernkompetenz der Messemacher am Rhein darstellt.

Den Grundstein für die weltweite Expansionsstrategie hat das Unternehmen im Rahmen seiner Strategie „Messe Düsseldorf 2030“ mit einer Neupositionierung seines globalen Veranstaltungsangebots geschaffen. Die Verantwortlichkeiten aller Inlands- und Auslandsmessen sind nach Themen der Düsseldorfer Weltleitmessen in einer Hand gebündelt und die vier größten „Messefamilien“ zu globalen Portfolios zusammengefasst.

Einen konsequenten Schritt hin zur Stärkung der Marke geht als Erstes das Veranstaltungsportfolio rund um die Verpackungsmesse interpack. Unter dem neuen Label „interpack alliance“ werden künftig alle internationalen Veranstaltungen, die zum Bereich Packaging & Processing gehören, im Sinne einer erhöhten Wahr-nehmung geschärft und im Rahmen einer einheitlichen und global übergreifenden Markenstrategie positioniert.

Die Weltmarken vom Rhein – die interpack, MEDICA, K, drupa oder wire&Tube – haben weltweit bereits Spinn-offs etabliert. Rund 50 Ableger der Weltleitmessen sind in den Wachstumsmärkten zu Hause und führen die Innovatoren der jeweiligen Branchen mit den Industrien der regionalen Märkte zusammen. Mit der Fokussierung des globalen Portfolios und der Erweiterung der internationalen Vertriebsaktivitäten will die Messe Düsseldorf ihr Engagement insbesondere in den Wirtschaftsräumen Asien, Nord- und Südamerika in den kommenden Jahren weiter verstärken und ausbauen.

Dornscheidt ist erkennbar stolz auf die Düsseldorfer Kompetenz und Strategie: „Unsere Leitmessen sind eigene Entwicklungen, eigene Marken. Sie agieren als erfolgreiche Innovationsbörsen für die Industrie. Was mit der Fokussierung auf Branchen begann, haben wir in der Vergangenheit konsequent ausgebaut, mit Kernkompetenzen in unterschiedlichen Märkten.“

(Redaktion)


 


 

Märkte
Branche
Leitmessen
Flow Technologies
Industrie
Messe Düsseldorf GmbH
Innovationen
Fachbesucher
Werner Dornscheidt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Märkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: