Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Leben Live Events & Sport
Weitere Artikel
Messe Düsseldorf bleibt Projektpartner

DOSB stellt in Düsseldorf Deutsche Häuser für London vor

Im Pressezentrum der Messe Düsseldorf präsentierte der DOSB mit der Düsseldorfer Messe als Projektpartner die Deutschen Häuser für die Olympischen Spiele in London. Außerdem wurde die Vertragsverlängerung der Messe Düsseldorf mit beiden Verbänden bis 2016 bekannt gegeben.

Bei den Olympischen und Paralympischen Spielen 2012 in London wird das Deutsche Haus im historischen Kern der Londoner Docklands platziert sein. Der Treffpunkt für die Athleten, Wirtschafts- partner, Politik und Medien wird am 26. Juli 2012 im Museum of London Docklands (MoLD) eröffnet, einem 200 Jahre alten ehemaligen Lagerhaus. Gemeinsam mit dem langjährigen Projektpartner Messe Düsseldorf gab die Deutsche Sport-Marketing (DSM) einen Überblick über die Auftritte des deutschen Sports bei den Olympischen und Paralympischen Spielen 2012 in London. Die DSM ist als Vermarktungsagentur des Deutschen Olympischen SportBundes (DOSB) und des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) für Planung und Umsetzung der Häuser verantwortlich.

Gute Stimmung im Wohnzimmer der Athleten

„Wir werden mit einem hochmotivierten und gut vorbereiteten Team an den Start gehen. Ich bin überzeugt, dass die Athletinnen und Athleten unter dem Motto `Wir für Deutschland´ für viel Begeisterung bei den Fans sorgen werden“, sagte Michael Vesper, Generaldirektor des DOSB, in Düsseldorf. Vesper hofft auf gute Stimmung, vor allem auch im Wohnzimmer der deutschen Athleten: „Die Mauern des Museum of London Docklands könnten sicher zahlreiche Geschichten erzählen. Wir werden der Sammlung hoffentlich eine positive Episode hinzufügen – von zufriedenen Gästen, entspannten Athleten und natürlich der einen oder anderen ausgelassenen Feier.“ Neben Michael Vesper war Karl Quade, Chef de Mission der Deutschen Paralympischen Mannschaft in London, als Vertreter des DBS anwesend.

Atmosphäre für Sportler und Journalisten

Für das Projekt stehen dem DOSB rund 2000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung, die sich auf mehrere Etagen und eine angebaute Terrasse erstrecken. Zahlreiche Räumlichkeiten erhalten eine neue Bestimmung und damit einen neuen Look. Wände werden eingezogen, Teppiche ausgetauscht und sämtliche Waschräume saniert. Bei der Gestaltung wurde darauf geachtet, das Design an die Charakterzüge des Backsteinbaus anzupassen. Die finale Phase im Museum of London Docklands beginnt am 16. Juli, dann bleiben noch rund zehn Tage für den Feinschliff. Gerechnet wird mit rund 1000 Besuchern pro Tag, denen verschiedene Bereiche zur Verfügung stehen, darunter traditionell ein Service- sowie ein Medical-Center. Im dritten Stock des Museum of London Docklands wird täglich um neun Uhr die offizielle Presskonferenz des DOSB stattfinden. Zudem bietet die Medienlounge, die zu Peking ihre Premiere hatte, Arbeitsmöglichkeiten für Journalisten sowie Raum für Gespräche.


 


 

Messe Düsseldorf
Deutscher Olympischer SportBund
DOSB
Deutsches Haus
Olympia London
Olympia 2012
Museum of London Docklands
MoLD
Deutsche Sport-Marketing
DSM
Deutscher Behindertensportverband
DBS
Michael Vesper
Karl Quade
Axel Achten
Werner M. Dornscheid

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Messe Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: