Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
Messe Düsseldorf

Die Asean-Staaten und die Märkte Osteuropas im Visier

Drehkreuzfunktion stärkt Standort Düsseldorf

„Unser Standort Düsseldorf befindet sich im Zentrum der europäischen Wirtschaftszone. Davon profitiert die Messe und umgekehrt profitiert die Stadt von der Internationalität der Messe“, sagt Dornscheidt. Mit 68 Auslandsvertretungen für 127 Länder und Kompetenzzentren in den USA, der Tschechischen Republik, Russland, Indien, China und Südostasien bietet die Messe Düsseldorf ein engmaschiges internationales Netzwerk – mit großem Nutzen für Ihre Kunden, aber auch für den Wirtschaftsstandort Düsseldorf.

Messe lockt neue Unternehmen in die Region

Werner M. Dornscheidt: „Über unser internationales Netzwerk kommen viele unserer Kunden erstmals in Kontakt mit Düsseldorf. Und hier finden sie beste Voraussetzungen für die Generierung ihres Geschäftserfolges.“ Bei den großen Weltleitmessen lernen Aussteller und Besucher die Stadt als dynamischen und erfolgreichen Wirtschaftsraum kennen. „Ich denke, dass die Internationalität des Messeplatzes Düsseldorf nicht unerheblich dazu beitragen hat, dass über 5.000 ausländische Unternehmen hier am Rhein ihren Unternehmens-Sitz haben.“ 480 dieser Unternehmen stammen aus Japan, 450 aus den Vereinigten Staaten. Mit 300 Unternehmen ist China nach Japan die zweitgrößte Gruppe unter den asiatischen Ländern.

(Redaktion)


 


 

Messe Düsseldorf
Veranstalter
Ausland
Dornscheidt
Eigenentwicklungen
Petersburg
Weltleitmessen
Länder
Aktivitäten
Themen
Indien
Rhein
Russland
Indonesien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Messe Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: