Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
CARAVAN SALON DÜSSELDORF

Messe Düsseldorf zeichnet 18 Produkte mit caravaning design award aus

Bereits zum vierten Mal hat die Messe Düsseldorf GmbH Mitte Juli den "caravaning design award: innovations for new mobility" verliehen. Anlässlich des CARAVAN SALON DÜSSELDORF vom 29. August (Fachbesucher- und Medientag) bis 7. September 2008 hatten bei dem von red dot projects organisierten Wettbewerb 53 Aussteller der Messe insgesamt 88 Produkte eingereicht. 18 davon befand die Jury für preiswürdig, viermal vergab sie das Prädikat "caravaning design award: best practice". Das Spektrum der ausgezeichneten Produkte ist breit: Neben drei Caravans und einem Reisemobil umfasst es auch ein Vorzelt, eine Aufbautür und eine LED-Leuchte.

Mitglied in der fünfköpfigen Jury waren neben den Designexperten Kristiina Lassus, Managing Director von kristiina lassus studio, Prof. Werner Aisslinger, studio aisslinger, und Prof. Dr. Peter Zec, Initiator des red dot design award und Senator des International Council of Societies of Industrial Design (Icsid), die Caravaning-Fachleute Adi Kemmer, Leiter des Geschäftsbereichs Outdoor-Freizeit der Motor Presse Stuttgart, und Thomas Seidelmann, Chefredakteur von "Reisemobil International".

Design in Freizeitfahrzeugen auf dem Vormarsch

Da beim Caravaning die intelligente Nutzung des beschränkten Raumes ein zentraler Aspekt ist waren es immer wieder funktionale Innovationen, wie beim Holtkamper Multi-Talent-Trailer die die Jury begeisterten: "Design betrifft ja nicht nur die Oberfläche der Dinge, sondern auch Technik und Funktionalität. Die besten Objekte sind deshalb die, die funktional innovativ sind und zudem noch gut gestaltet", erklärte Prof. Werner Aisslinger. Auf großes Interesse stießen bei den Jurymitgliedern deshalb auch neue Arten der Raumnutzung und -aufteilung. Einhellig lobten sie den LIFESTYLE 500LD für sein neuartiges Loungekonzept und das stimmige, innovative Möbeldesign bei einem relativ niedrigen Preis. Prof. Dr. Peter Zec urteilte: "Ein solches Fahrzeug kostengünstig zu bauen ist eine große Herausforderung. Dass dabei so kreativ mit dem Raum umgegangen wird, dass man nicht das Gefühl hat, beengt zu sein und sich gerne in diesem Raum aufhält, ist sehr beeindruckend. Das ist super gemacht." Auch die Aufbautür Concorde Edition überzeugte durch die Verbindung von Ästhetik mit einer innovativen Funktion. "Man braucht für diese Tür keinen Schlüssel, was zum Beispiel am Strand ein echter Vorteil ist, sondern tippt einfach einen Code ein und die Tür geht auf. Das ist sehr praktisch, außerdem ist es auch elegant gestaltet", urteilte Branchenkenner Thomas Seidelmann.

Die Jurymitglieder waren sich einig, dass die Caravaningbranche in den letzten Jahren in Sachen Design eine große Entwicklung durchlaufen habe. Diese sei auch angestoßen worden durch die innovativen Impulse, die der caravaning design award in der Branche setze. "Wenn man überlegt, was in so kurzer Zeit passiert ist, was diese Branche auf die Beine gestellt hat, dann kann man nur sagen 'Chapeau!'. Das ist im Detail wie im Großen der richtige Schritt in die richtige Richtung", fasste Adi Kemmer zusammen. Einig war sich die Jury aber auch, dass das Potenzial noch nicht ausgereizt sei und Raum für Entwicklungen bleibe. Vor allem bei der Farbgebung in den Fahrzeuginnenräumen, der Nutzung innovativer Materialien und dem Mut zu neuen Raumkonzepten sahen die Experten noch Nachholbedarf. Unisono forderten die Jurymitglieder mehr Mut von den Herstellern und mehr Showcars, mit denen neue Impulse gesetzt werden könnten.

Nach der Preisverleihung im Rahmen der Eröffnung des CARAVAN SALON DÜSSELDORF am Samstag, 30. August 2008, sind alle prämierten Produkte auf http://www.caravaning-award.de zu sehen.

(Redaktion)


 


 

caravaning design award
Prof. Dr. Peter Zec
CARAVAN SALON DÜSSELDORF

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "caravaning design award" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: