Weitere Artikel
Millionen-Deal

Wird die Kö-Galerie verkauft?

420 Millionen € - für diese Summe steht die renommierte Kö-Galerie an Düsseldorfs berühmter Shopping-Meile zum Verkauf, berichtet ein Branchendienst.

Das Immobilien-Informationsportal Thomas Daily will "aus Marktkreisen" erfahren haben, dass die Allianz die Kö-Galerie - bestehend aus Geschäften (20.000 Quadratmeter Ladenfläche) und Büros (30.000 Quadratmeter) und einem Hotel - veräußern will. der Gesamtkomplex werden für über 420 Miillionen Euro angeboten.

Vor fünf Jahren hatte die Kö-Galerie Schlagzeilen gemacht, als die Allianz Real Estate das Aushängeschild der Königsallee für rund 300 Millionen Euro erwarb. Das Unternehmen hat sich zu der Information bislang nicht geäußert.

Eröffnet wurde die Galerie 1986, Walter Brune war Bauherr und Architekt des Komplexes, der seinerzeit bahnbrechend für den Einzelhandel in Düsseldorf war. Nach mehrerern Eigentümerwechsel (und umfassender Renovierung) wurde die Allianz 2014 neuer Besitzer.


(Redaktion)


 


 

Kö-Galerie
Walter Brune
Königsallee

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: