Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Kennedydammcenter

Sitz des Umweltministeriums an israelische Investoren veräußert

Durch die Vermittlung von Colliers International, Düsseldorf, wurde aus dem Sanchez-Portfolio das Düsseldorferf Kennedydammcenter an eine israelische Investmentgesellschaft veräußert.

Der Kaufpreis wird nach einem Bericht des Branchendienstes DEAL Magazin auf einen hohen zweistelligen Millionenbetrag beziffert. Das Bürogebäude in der Schwannstraße 3 mit einer Gesamtfläche von rund 19.200 Quadratmetern ist langfristig an das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen vermietet und ist der Dienstsitz des Ministers. Mit dem Asset Management der Immobilie und der Verkaufssteuerung waren CORPUS SIREO Asset Management Commercial GmbH und CR Investment Management betraut.

Das Kennedydammcenter wurde 1972 in exponierter Lage am Kennedydamm erbaut und gliedert sich in drei Bauteile. Der zentrale Bauteil A verfügt insgesamt über 13 Etagen. Zudem ist eine Tiefgarage mit 197 Stellplätzen vorhanden. Im Jahre 2007 wurden umfangreiche Renovierungs- und Umbaumaßnahmen durchgeführt.

(Redaktion)


 


 

Kennedydammcenter
Bürobau
Colliers
Umweltministerium
Kennedydamm

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kennedydammcenter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: