Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Personal gesucht

Mittelstand will bis 100 000 neue Stellen schaffen

Der deutsche Mittelstand will nach Angaben des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) bis zum Jahresende rund 100 000 neue Arbeitsplätze schaffen.

«Immer mehr Mittelständler rechnen damit, die heftigen Auftragsrückgänge der Krise aufholen zu können und suchen jetzt Personal», sagte DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann am Freitag unter Berufung auf den neuen Mittelstandsreport seiner Organisation. 86 Prozent aller Unternehmen mit weniger als 500 Beschäftigten wollen demnach in den nächsten Monaten ihre Belegschaften ausbauen oder zumindest halten. Lediglich 14 Prozent trügen sich mit Plänen zum Arbeitsplatzabbau.

Bei den Großunternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern würden indes noch 23 Prozent über Stellenstreichungen nachdenken, betonte Driftmann. Im Mittelstand werde derzeit vor allem in den exportstarken Branchen Chemie, Pharma und Elektro ausgebaut. Laut dem DIHK-Präsidenten würden aber auch Mittelständler in binnenwirtschaftlich geprägten Sparten wie in den Gesundheits- und sozialen Diensten, der Versicherungswirtschaft und Werbung und Marktforschung ihre Belegschaften vergrößern.

(ddp)


 


 

Belegschaften
Großunternehmen
Arbeitsplatzabbau

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mittelstand" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: