Weitere Artikel
Monkey's East

Der Business-Quickie in der Mittagspause

Das klassische Affentrio gibt sich stumm, blind und taub. Monkey's Plaza im GAP 15 in Düsseldorf setzt auf Service, Genuss und Geschmack. Ab sofort auch wieder zu dritt: Nach zwei Jahren Pause ist Monkey's East mit fernöstlichen Köstlichkeiten erneut dabei beim Monkey's-Dreier!

Mittags setzt das wiedereröffnete Restaurant auf den Quickie für Business people. Das Quick-Lunch-Menü zum formidablen Festpreis (14,50 €) kommt - wie die Affen - zu dritt auf den Tisch. Der Gast kombiniert in Eigenregie; jeweils drei Angebote für jeden der drei Gänge stehen zur Wahl, allesamt aus der asiatischen Küche. Front Cooking, in Fernost ohnehin Selbstverständlichkeit, lässt das Auge schon bei der Zubereitung zum Mitesser werden...

Die Neugestaltung hat Monkey-Geschäftsführer Ben Achenbach in gastronomisch erfahrene Architekten-Hände gelegt. Das Düsseldorfer Duo Sievert/Leister (Erfinder von architektur-essekultur in Düsseldorf-Flingern) hat mit Naturstein, hellem Holz, schwarzen Deckensegmenten und effektvoller Lichtgestaltung das passende Ambiente zu asiatischer Küche und den aus dem Ur-East bekannten Asia-Lampen geschaffen.

Auch die Dinnerkarte im Monkey's East setzt komplett auf den fernen Osten. Am Abend geben hier vor allem die japanische und die thailändische Küche dem Affen Zucker...

(Redaktion)


 


 

Monkeys East
Neugestaltung
Mittag
Fernost
Achenbach
Lunch
Architektur

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Küche" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: