Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
G-Star fliegt auf Düsseldorf

Modemarke eröffnet ihr weltweit erstes Geschäft an einem Flughafen

G-Star ist am Düsseldorfer Flughafen gelandet und hat im Flugsteig B sein weltweit erstes Geschäft an einem Airport eröffnet. Auf rund 160 Quadratmetern präsentiert die Jeans- und Modemarke ihre aktuellen Kollektionen für Damen und Herren: Denims in verschiedenen Waschungen, Jacken, Mäntel, Blazer, Trenchcoats, T-Shirts, Polos, Sweats, Strickwaren und Accessoires. Die Innenarchitektur des Geschäfts zeichnet sich durch G-Star-typische Materialien wie Holz, Leder, Beton und Stahl aus. Ayhan Gökmen, Geschäftsführer G-Star Deutschland: „Wir freuen uns, in Düsseldorf unseren ersten Flughafenstore eröffnet zu haben.“

„G-Star ist einer der erfolgreichsten Denim-Spezialisten weltweit und ein absoluter Trendsetter. Wir konnten mit G-Star erneut eine starke, internationale Marke für unseren Standort gewinnen, die hier ihren Pilotshop an einem Airport eröffnet“, sagt Thomas Schnalke, Geschäftsführer des Düsseldorfer Flughafens. Neben G-Star haben beispielsweise H&M, Puma, Lloyd Shoes, GANT und der exklusive Herrenausstatter SØR sowie im Gastronomiebereich Godiva Chocolatier und der Premium-Eis-Spezialist Häagen Dasz ihre ersten Flughafenangebote in Düsseldorf eröffnet.

70 Einzelhandelsgeschäfte

Insgesamt gibt es am Airport derzeit 70 Einzelhandelsgeschäfte und 38 Gastronomieeinrichtungen, die sich durch einen Mix aus Marken- und Individualkonzepten auszeichnen. „In der gelungen Mischung aus starken, internationalen Labels und originellen Einzelangeboten sehen wir den Schlüssel zur Kundenzufriedenheit“, so Schnalke.

Mehr Shopping und Gastronomie: Piazzakonzept im Flugsteig B

Mit der Eröffnung des G-Star Stores hat der Flughafen auch das neue Einkaufs- und Gastronomiekonzept auf der Ebene 2 des Flugsteigs B fertig gestellt. Dieser Bereich ist im Rahmen des Umbaus um 1.200 Quadratmeter auf 2.300 Quadratmeter vergrößert worden und besticht nun durch eine moderne und atmosphärische Architektur. Wie bei einer italienischen Piazza ordnen sich die Geschäfte um eine zentrale Gastronomie an. Auf seinem Weg zur Piazza und zum Gate wird der Passagier durch den Duty Free / Travel Value-Shop geführt, der ebenfalls neu gestaltet wurde.

Neue Mieter neben G-Star sind ein GANT-Store mit Mode und Heimaccessoires, Lederwaren Lemm mit einer exklusiven Auswahl an Taschen, Gepäck, Kleinlederwaren und Accessoires sowie Hollmann Buch & Presse, deren Sortiment zum Beispiel Bücher in vielen Sprachen sowie internationale Zeitungen und Zeitschriften, Reiseliteratur und Kinderbücher umfasst. Kulinarische Akzente setzen neben der zentralen Gastronomie „Plaza“ eine Confiserie und ein Bistro Leysieffer sowie ein Starbucks Coffee. Diese Anordnung sorgt zum einen für eine optimale Präsentation der Shops und Restaurants und lädt die Fluggäste zum anderen durch die besondere Atmosphäre zum Verweilen ein.

(Redaktion)


 


 

G-Star
Düsseldorfer Flughafen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "G-Star" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: