Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Werben um Investoren

Dynamisches Wachstum garantiert gute Investments

Mit großem Optimismus schaut die Landeshauptstadt zu Beginn des Jahres 2011 nach vorn. Vor rund 250 Zuhörern aus dem In- und Ausland präsentierte Oberbürgermeister Dirk Elbers auf der MIPIM, der internationalen Immobilienmesse in Cannes, warum gerade Düsseldorf für Investoren und Projektentwickler einer der interessantesten Standorte in Deutschland ist. Denn auf dem 135 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand von "Landeshauptstadt Düsseldorf & Partner" dreht sich alles darum, Investoren für Düsseldorfer Immobilienprojekte zu gewinnen.

Die MIPIM (Marché International des Professionnels de l'immobilier) ist die weltgrößte Messe für Wohn- und Gewerbeimmobilien. Sie geht traditionell im zeitigen Frühjahr an der Cotes d'Azur über die Bühne. Dort treffen sich Fachleute, Planer, Ingenieure, Städtebauer und Städte, Makler, Berater und vor allem Projektentwickler und Investoren aus aller Welt, um ihre Ideen und Projekte zu präsentieren oder sich neue ins Portfolio zu legen. Mit rund 17.000 erwarteten Teilnehmern aus 80 Ländern ist die MIPIM die weltgrößte Immobilienmesse.

In 2010 wechselten Immobilien für 1,4 Milliarden Euro in der Landeshauptstadt ihren Besitzer. "Zu verdanken ist dies der gesunden Wirtschaftsdynamik und der breit gefächerten Branchenstruktur in Düsseldorf: Selbst in konjunkturell schwierigen Phasen wie 2009 war praktisch kein Absinken der Durchschnitts- und der Spitzenmiete zu verzeichnen. Das beste Argument für Investoren", wie Oberbürgermeister Dirk Elbers berichtete.

Düsseldorf ist deutscher Shootingstar

Wichtige Kriterien für Anleger oder Entwickler sind, so OB Elbers, die wirtschaftliche und demografische Dynamik einer Stadt, Bildungsniveau und Innovationsfähigkeit, Internationalität und Erreichbarkeit. Hier hat sich Düsseldorf als deutscher Shootingstar bewiesen (Hamburger Weltwirtschaftsinstitut in Zusammenarbeit mit einer Studie der Berenberg Bank).

Keine andere Stadt in Deutschland erzielt eine höhere Wertschöpfung pro Arbeitskraft. Sie liegt in Düsseldorf bei rund 90.000 Euro pro Arbeitnehmer. Düsseldorf ist damit der Wachstumsmotor Deutschlands, denn in sonst keiner anderen Stadt ist das Bruttoinlandsprodukt pro Arbeitnehmer so stark gestiegen wie hier. In punkto Lebensqualität sehen Rankings Düsseldorf seit einigen Jahren in Deutschland auf dem ersten Platz. Die Schuldenfreiheit wiederum garantiert Spielraum für städtische Investitionen in die Infrastruktur , in Schulen, in die Kinderbetreuung. Auch durch das prognostizierte Bevölkerungswachstum katapultiert sich Düsseldorf ins Augenmerk internationaler Investoren. "Der Bevölkerungszuwachs einer Stadt ist für Geldanleger das wichtigste Kriterium für Attraktivität und somit für die Rentabilität von Investments", betonte OB Elbers.

(Redaktion)


 


 

Investitionen
MsoNormal
Deutschland
TimesRoman
Oberbürgermeister Dirk Elbers
MIPIM
Landeshauptstadt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: