Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Standort Düsseldorf

Neuer Japan-Prospekt der Wirtschaftsförderung erschienen

Japanische Firmenvertreter zeigen große Zufriedenheit mit dem Standort Düsseldorf und belegen dies mit einem Bekenntnis zum Standort, "Testimonial" genannt, im soeben neu herausgegebenen Japan-Prospekt der Wirtschaftsförderung. Die 20-seitige Broschüre wurde eigens für die Akquisition japanischer Unternehmen erstellt und ist – neben einer deutschen und englischen Version – natürlich auch in japanischer Sprache erschienen.

Düsseldorfs hervorragende Verkehrsanbindung, der stabile deutsche Arbeitsmarkt und die in Düsseldorf im Vergleich zu beispielsweise London günstigen Mieten und niedrigeren Lebenshaltungskosten sind für viele japanische Unternehmen entscheidende Argumente, ihre Basis für das Geschäft in Europa in der Landeshauptstadt Düsseldorf anzusiedeln.

So ist Takayoshi Nakano, General Manager von Nippon Steel Corporation, der Ansicht, "dass es derzeit mit Blick auf den europäischen Markt, der sich bis nach Osteuropa und Russland ausdehnt, keinen besseren Standort als Düsseldorf gibt, wenn man in Europa eine Unternehmenszentrale gründen möchte". Er führt die hier vorhandene notwendige Logistik als Ansiedlungsargument auf sowie das in Düsseldorf vorhandene große Verständnis der Bürger für die japanische Gemeinde. Die Büros, die Nippon Steel vormals in London und Rom hatte, wurden insbesondere unter dem Aspekt, dass die japanischen Familien hier sorglos und angenehm leben können, zugunsten von Düsseldorf aufgegeben.

Koichi Takagi, Präsident von Maruho Co., Ltd ., Hersteller von dermatologischen Arzneimitteln, kam erst in diesem Jahr mit einer Niederlassung an den Rhein und führt auch die Düsseldorfer Lebens-qualität und Sicherheit für seine japanischen Mitarbeiter und deren Familien als Gründe an. Ferner überzeugt ihn auch die engagierte Unterstützung seitens der Stadtspitze und die umfassende Serviceleistung des Japan Desk in der Wirtschaftsförderung.

Ganz ähnlich sehen das auch Yasunori Fuji, General Manager der Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ, Ltd. und Hiroshi Miyake, Präsident der Misubishi International GmbH. Für die japanische Bank ist Düsseldorf nach London der wichtigste Standort in Europa. 90 Prozent der in Deutschland ansässigen japanischen Unternehmen werden von hier aus betreut. Er schätzt die hervorragende Verkehrsanbindung und die günstigeren Kosten im Vergleich zu London. Mitsubishi gründete schon 1955 seine deutsche Unternehmenszentrale in Düsseldorf, damals aufgrund seiner Bedeutung für die Stahlindustrie. Doch auch mit den inzwischen gewandelten Geschäftsaktivitäten – hinzu kamen unter anderem der Handel mit Chemikalien und Rohstoffen – verlor Düsseldorf nie seine Bedeutung für das Unternehmen, dank seiner hervorragenden Lage im Wirtschaftsraum Rhein-Ruhr und seiner Bemühungen um japanische Firmen und Bürger.

(Redaktion)


 


 

Japan-Prospekt
Takayoshi Nakano
Koichi Takagi

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Japan-Prospekt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: